Investmentfonds

TIMBERFARM- Mit gutem Gewissen und hoher Rendite Geld anlegen

Themen:
201931DeutschlandDüsseldorfMaximilianPanama

Kautschukplantage Panama. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/144485 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Kautschukplantage Panama. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/144485 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Nachhaltige ökologische Geldanlagen liegen mehr denn je im Trend. Allein für Deutschland gab es laut der Statistik des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG) ein Plus von rund 41 % im Jahr 2019 des verwaltenden Vermögens von Nachhaltigkeitsfonds

Düsseldorf (ots) - Nachhaltige ökologische Geldanlagen liegen mehr denn je im Trend. Allein für Deutschland gab es laut der Statistik des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG) ein Plus von rund 41 % im Jahr 2019 des verwaltenden Vermögens von Nachhaltigkeitsfonds.

Umso weniger erstaunt es, dass das Produkt des Kautschukbaumes, der milchige Saft, der auch als Latex bekannt ist, für Privatanleger und institutionelle Investoren immer mehr an Bedeutung gewinnt. Naturkautschuk zählt zu den wichtigsten nachwachsenden Rohstoffen und man kann sich mit den Angeboten von TIMBERFARM hohe Renditen mit grünen Investments sichern.

Das Hauptaugenmerk der TIMBERFARM Gruppe im internationalen Rohstoff und Investment Bereich liegt auf Kautschuk und Kautschukholz. Gegründet wurde das Unternehmen von der Unternehmerfamilie Breidenstein, welche bereits seit 50 Jahren im Reifenhandel und in der Kautschukbranche tätig ist.

In Panama werden durch die TIMBERFARM Gruppe nachhaltig Kautschukplantagen bewirtschaftet. Daraus ergibt sich sowohl die Gewinnung von Naturkautschuk als Grundrohstoff für die Reifen-, Auto- und Kautschukindustrie als auch Kautschukholz für die Holzindustrie als Werk- und Baustoff.

Das Anlegen, die Bewirtschaftung sowie das Ernten der Kautschukplantagen wird direkt vor Ort in Panama von der TIMBERFARM SA verantwortet. Des Weiteren wird die Verwertung der Naturkautschuk- und Kautschukholzerträge von dort aus gesteuert. Der Hauptsitz der Firma liegt in Düsseldorf. Die TIMBERFARM GmbH übernimmt die zentralen Managementaufgaben unter der Leitung von Maximilian Breidenstein.

Mit der TIMBERFARM Gruppe hat man bereits seit 2012 die Möglichkeit an dem lukrativen Kautschukgeschäft teilzunehmen und somit die Produktion des nachhaltigen Rohstoffes zu fördern. Kautschukbaumbestände oder komplette Kautschukplantagen werden als Anlagemöglichkeit in Sachwerte angeboten und die Bewirtschaftung und Verwertung der Rohstoffe wird dabei komplett übernommen.

Pressekontakt:

TIMBERFARM GmbH Friedrich-Ebert-Str. 31 40210 Düsseldorf 0211 / 64 958 100 info@timberfarm.de

Original-Content von: TIMBERFARM GmbH, übermittelt durch news aktuell