Marokko

Deutschland und Marokko vereinbaren schnellere Abschiebeverfahren

Themen:
Asyl Identität Thomas de Maizière Marokko
Flüchtling

Flüchtling - über dts Nachrichtenagentur

Deutschland und Marokko haben sich auf ein Verfahren zur schnelleren Rückführung marokkanischer Staatsbürger verständigt.

Das teilten Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und sein marokkanischer Amtskollege Mohamed Hassad am Montag nach einem Treffen in Rabat mit.

Den Ministern zufolge wolle man sich zunächst auf die Rückführung von Marokkanern konzentrieren, die im vergangenen Jahr nach Deutschland gekommen waren und sich wegen ihrer geringen Aussicht auf Asyl als syrische Bürgerkriegsflüchtlinge ausgegeben hätten. Berlin und Rabat wollen die Identität anhand von Fingerabdrücken feststellen, die in Marokko für biometrische Pässe gespeichert werden. "Die marokkanische Seite hat mitgeteilt, dass sie dann in aller Regel innerhalb von 45 Tagen antwortet", sagte de Maizière.