Special

Exklusivbilder vom Schauplatz zum neuen Film „Anthropoid“ mit Fifty Shades of Gray Schauspieler Jamie Dornan

Themen:
ManilaSplitHolocaustPressekonferenzDark
SS-Oberscharführer Klein als Dienstwagenfahrer und  SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich beim einsteigen in den Mercedes 320

Oberscharführer Klein als Dienstwagenfahrer und SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich beim einsteigen in den Mercedes 320

SS-Oberscharführer Klein als Dienstwagenfahrer und  SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich beim einsteigen in den Mercedes 320

Oberscharführer Klein als Dienstwagenfahrer und SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich beim einsteigen in den Mercedes 320

Jamie Dornan als Jan Kubis - © Leoboudv

Jamie Dornan als Jan Kubis - © Leoboudv

Cillian Murphy Jozef Gabcik - © Oleg Melnychuk

Cillian Murphy Jozef Gabcik - © Oleg Melnychuk

2016 soll das Kriegs-Drama "Anthropoid" mit Jamie Doran und Cillian Murphy in die Kinos kommen. Wir waren live bei den Dreharbeiten in Prag, haben einige exklusive Fotos geschossen und den tschechischen Antagonisten einige Details zum neuen Film entlocken können.

Prag - "Fifty Shades of Gray" Star Jamie Dornan war zuletzt unter den Gästen auf dem 50th Internationalen Filmfestival Karlovy Vary, wo er sein nächstes Filmprojekt "Anthropoid" vorgestellt hatte und dessen Dreharbeiten im Juli in der Tschechischen Republik begannen. Während der Dreharbeiten wird Dornan vom Regisseur Sean Ellis unterstützt, der für sein zuvor inszeniertes Krimi-Drama "Metro Manila“ hoch gelobt wurde.

Die Rolle seines Kumpanen Jozef Gabčík wird von Cillian Murphy gespielt, bekannt aus den Filmen wie Inception, The Dark Knight oder Sunshine.

 

Operation Anthropoid

Unter dem Decknamen „Operation Anthropoid“ spielt Dornan den Soldaten Jan Kubiš, einen der zwei tschechoslowakischen Widerstandskämpfer des zweiten Weltkrieges, welche den SS-Offizier und Holocaust-Organisator Reinhard Heydrich verfolgt und ermordet haben.

Am 27. Mai 1942 um 10.30 Uhr brach Heydrich mit seinem Dienstwagen, einem Mercedes 320 mit geöffnetem Verdeck (siehe Titelbild), zur Prager Burg auf und wurde auf dem Weg in einer Kurve von Gabčík und Kubiš aufgehalten. Die Explosion einer modifizierten Anti-Panzer-Granate zerstörte den hinteren rechten Radkasten. Die Splitter verletzten Kubiš selbst, durchdrangen aber auch die Polster der Wagensitze und trafen Heydrichs Körper, an dessen Verletzungen er Tage danach erlag.

Diese Heldentat wurde von dem tschechischen Volk damals missbilligt, den der Tod von Heydrich führte zu einer brutalen Vergeltungsaktion und zur Ermordung tausender Zivilisten in der Tschechoslowakei.

 

Das Attentat auf Heydrich sei in Dornans Augen genau das Richtige.

Letztendlich denke ich, dass es eine starke Botschaft entsandte und aufzeigte, dass das tschechische Volk des Willens stark für einen Kampf war und nicht auf eine solche Art behandelt werden sollte. Ich sehe es als eine heldenhafte Tat und ich glaube in meiner persönlichen Position Selbiges getan zu haben. Ich habe ein starkes Verständnis dafür, warum Menschen es Aufgrund den darauffolgenden Konsequenzen anders sehen, aber die beiden Kriegshelden haben dies getan, was sie tun mussten“, so Dornan in seiner persönlichen Ausführung zum historischen Geschehnis.

"Dies waren ganz normale Jungs, welche für ihre Überzeugung gekämpft haben", so Dornan auf der Pressekonferenz. 

"Es ist eine schwierige Rolle, doch Gott sei Dank arbeite ich den Großteil der Film-Dreharbeit an der Seite von Ellis und Anthony Frewin.“.