Santander-Gruppe fördert seit 25 Jahren Bildung mit eigenem Bereich "Santander Universities"

Karriere MönchengladbachNeuerPennsylvaniaSpanienUberMexikoLondonKanadaAmerikaBrasilienChallengeChinaDeutschlandEuroEuropaFinance

Santander Universities feiert 25-jähriges Bestehen und erweitert Angebot zur Förderung Höherer Bildung. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/63354 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

- Zum 25-jährigen Bestehen verstärkt die Santander-Gruppe ihr Engagement in den Bildungsdisziplinen Qualifizierung und Lebenslanges Lernen - Zum Jubiläum vergibt Banco Santander 3.000 Stipendien und startet einen weltweiten Wettbewerb für Unternehmen - Absolventen berichten von ihren Erlebnissen mit den Förderprogrammen von Santander Universities Banco Santander feiert das 25-jährige Bestehen des Bereichs Santander Universities

Santander Universities feiert 25-jähriges Bestehen und erweitert Angebot zur Förderung Höherer Bildung. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/63354 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Alberto Dörr leitet den Bereich Santander Universitäten in Deutschland / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/63354 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Mönchengladbach (ots) -

- Zum 25-jährigen Bestehen verstärkt die Santander-Gruppe ihr Engagement in den Bildungsdisziplinen "Qualifizierung" und "Lebenslanges Lernen" - Zum Jubiläum vergibt Banco Santander 3.000 Stipendien und startet einen weltweiten Wettbewerb für Unternehmen - Absolventen berichten von ihren Erlebnissen mit den Förderprogrammen von Santander Universities

Banco Santander feiert das 25-jährige Bestehen des Bereichs Santander Universities. Die weltweit tätige Bankengruppe hat mit ihrem sozialen Engagement in Sachen Bildung bis heute rund 630.000 Studierende, Fachkräfte, Start-ups und KMUs unterstützt, mehr als 2 Milliarden Euro investiert und Vereinbarungen mit mehr als 1.000 Hochschulen und akademischen Einrichtungen in 25 Ländern unterzeichnet. In Deutschland ist der Bereich mit Santander Universitäten vertreten.

Zum Jubiläum bietet Santander Universities vier neue Stipendienprogramme für Studierende, Fachkräfte, Start-ups und KMUs an. Dabei handelt es sich zum einen um 1.600 Stipendien "Santander Tech Scholarships | Digital Business" an der University of Chicago. Die Stipendien fördern das Erlernen neuer digitaler Managementfähigkeiten. Zudem bietet Santander 400 Stipendien "Santander Tech Scholarships | Emerging Technologies Programme by MIT Professional Education" an. Das sind Stipendien zum Erlernen neuer Technologien, die bei Unternehmen aktuell gefragt sind. Im Sprachbereich bietet Santander Universities 1.000 Stipendien "Santander Languages | English to Boost Your Career" an der University of Pennsylvania an. Zur Förderung von Start-ups und Scale-ups startet die Bankengruppe eine ihrer beliebten X-Challenges. Unter dem Motto "Finance for all" werden innovative Ideen gesucht. Mehr Informationen finden Interessierte unter Santander Universitäten | Förderung höherer Bildung (https://www.santander.de/ueber-santander/santander-universitaeten/). Dort geht es auch zu den Plattformen "Santander Scholarships (www.becas.com)" und "Santander X (www.santanderx.com)" zur direkten Registrierung.

In den 1990er Jahren startete Banco Santander die Förderung der Hochschulbildung, um damit als Motor des Fortschritts faire, integrative, gerechte und - heute mehr denn je - nachhaltige Unternehmen zu schaffen. So wurde Santander Universities ins Leben gerufen: eine globale und einzigartige Initiative, die über Santander Stipendien Bildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Studenten und Fachkräfte und über Santander X Förderungen für Start-ups und KMUs bietet.

Ziel von Santander Universities ist es, dieses Engagement weiter zu verstärken, indem es den Anforderungen des Arbeitsmarktes inmitten des digitalen Wandels gerecht wird und lebenslanges Lernen fördert. Im Sinne von #NeverStopLearning werden weiterhin Programme zur Kompetenzentwicklung durchgeführt. Für Javier Roglá, Global Head von Santander Universities, ist Bildung die Grundlage für eine innovative und wettbewerbsfähige Gesellschaft: "Wir bei Santander Universities sind stolz auf die vergangenen 25 Jahre und werden uns auch in Zukunft weiterentwickeln."

Die Santander-Stipendien erstrecken sich mittlerweile auf sieben Disziplinen, die Bildung und Beschäftigung fördern: "Tech" für neue Technologien, Programmierung und Innovation; "Skills" für das Erlernen von Soft- und Hard-Skills; "Women" für die Karriere- und Führungsentwicklung von Frauen; "Language" für die Fremdsprachenausbildung in Unternehmen; "Studies" mit spezieller Unterstützung für den Abschluss des Studiums; "Internship" für die Berufsausbildung von Universitätsstudenten und "Research" für materielle und finanzielle Unterstützung von Studenten.

Lucas Vinicius aus Brasilien, ein Stipendiat im Programm "Santander Scholarships Studies | Graduação", sagt: "Ich studiere Psychologie. Dank dieses Stipendiums konnte ich mein Studium in meiner Heimatstadt fortsetzen. Es deckte nicht nur die Einschreibegebühren, den Transport und die Forschungsmaterialien ab, sondern ermöglichte es mir auch, mich mit anderen Menschen zu vernetzen und andere Sichtweisen kennen zu lernen." Carolina Zarco, Absolventin des "Santander Scholarships Women | W50 Leadership - London School of Economics" berichtet: "Uns wurden wichtige Führungsqualitäten vermittelt. Jetzt verbessere ich meinen Führungsstil. Es war von unschätzbarem Wert zu erfahren, wie andere Frauen die Welt sehen. Ich habe neue Kontakte aus verschiedenen Ländern und Branchen geknüpft, mit denen ich in Kontakt bleiben werde."

Santander X unterstützt die Ausbildung, Entwicklung und das Wachstum von Start-ups und Scale-ups sowie die Internationalisierung und Digitalisierung von KMUs. Daniela Meymar aus Mexiko, die Geschäftsführerin des Gewinners der "Santander X Global Challenge I Helping Businesses Prosper, Social Piper" resümiert: "Initiativen wie Santander X bieten die Chance, dass unsere Unternehmen aus einem anderen Blickwinkel geprüft werden, was uns den nötigen Antrieb für unser Wachstum gibt. Ohne solche Initiativen sind Start-ups auf ihre eigenen Überzeugungen und ihr eigenes Wissen angewiesen." Das Team von Plastecowood, Gewinner der globalen "Santander X Environmental Challenge", schwärmt, dass "diese Initiativen dem grünen Unternehmertum die nötige Sichtbarkeit und Unterstützung geben, die sowohl für ähnliche umweltfreundliche Unternehmen als auch für Investoren attraktiv ist." Und, dass ihr Unternehmen dank dieser Auszeichnung große Fortschritte beim Aufbau von Vertrauen gemacht habe.

In Deutschland führt Alberto Dörr den Bereich Santander Universitäten: "Ich bin stolz darauf, dass wir bereits seit 2011 mit Santander Universitäten einen wichtigen Beitrag zur Förderung von Menschen und Unternehmen in Deutschland erzielt haben. Unser Triple-E-Ansatz spielt dabei eine wichtige Rolle in all unseren Förderprogrammen und fokussiert sich auf die Bereiche Education, Employability und Entrepreneurships." Alleine im vergangenen Jahr konnte Santander Universitäten in Deutschland 3.925 Begünstigte in 59 Projekten mit 28 Partner-Universitäten fördern. Jeder Interessierte kann sich um ein Stipendium bewerben, wenn die jeweiligen Kriterien erfüllt werden. Mehr dazu können Interessierte auf unserer Website nachlesen.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privat- und Firmenkunden über verschiedene Kanäle umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Ob online, per Video-Beratung oder persönlich in der Filiale - Santander hat ein Service- und Produktangebot, das vom Girokonto über die Kreditkarte bis hin zur Baufinanzierung sowie dem Wertpapiergeschäft ein breites Spektrum abdeckt. In Deutschland ist die Bank der größte herstellerunabhängige Finanzierer von Mobilität und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine führende Privat- und Geschäftskundenbank, die 1857 gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Spanien hat. Sie verfügt über eine bedeutende Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika und ist gemessen am Börsenwert eine der größten Banken der Welt. Santander hat den Anspruch, auf eine einfache, persönliche und faire Weise, zum Erfolg von Menschen und Unternehmen beizutragen. Die Bank hat sich den Grundsätzen des Responsible Banking verschrieben und ist eine Reihe von Verpflichtungen eingegangen, um dieses Ziel zu erreichen. Darunter fällt auch, dass zwischen 2019 und 2025 grüne Finanzierungen in Höhe von über 120 Milliarden Euro bereitgestellt werden. Darüber hinaus hat Santander sich dazu verpflichtet, mehr als 10 Millionen Menschen im gleichen Zeitraum durch die Ausweitung der Mikrofinanzierung und Programme zur finanziellen Bildung mit der Bereitstellung von Finanzdienstleistungen zu unterstützen. Zum Ende des Jahres 2020 verfügt Santander über ein verwaltetes Vermögen (Einlagen und Investmentfonds) von mehr als einer Billion Euro. Die Bank hat weltweit 148 Millionen Kunden - darunter 22,8 Millionen treue und 42,4 Millionen digitale Kunden, 11.000 Filialen und 191.000 Mitarbeiter.

Santander Consumer Finance (SCF) ist ein führendes Unternehmen für Verbraucherfinanzierung, das in 15 europäischen Ländern sowie in China und Kanada vertreten ist. Stand Ende des Jahres 2020 bieten mehr als 15.000 Experten mehr als 18 Millionen Kunden und rund 130.000 Händlerpartnern maßgeschneiderte Konsumfinanzprodukte und -dienstleistungen an. Santander Consumer Finance stellt eine breite Palette von Finanzierungslösungen für Verbraucher zur Verfügung. Vor allem über den stationären Handel, für den das Unternehmen eine einzigartige Expertise entwickelt hat, aber auch über direkte Vertriebskanäle wie Filialen, Callcenter oder online. Santander Consumer Finance ist Teil von Banco Santander, einem der größten Finanzkonzerne der Welt.

Pressekontakt:

Ulrike Germann Head of External Communications +49 172 2061508 Ulrike.Germann@Santander.de

Mehr Informationen finden Sie unter: presse.santander.de

Original-Content von: Santander Consumer Bank AG, übermittelt durch news aktuell