Fernsehen

SWR trauert um Rosemarie Bungert Langjährige Leiterin des Freiburger SWF-Studios starb im Alter von 96 Jahren

Themen:
2019 Fernsehprogramm Freiburg Schweiz SWR

Rosemarie Bungert, ehemalige Studioleiterin Freiburg, Bild nicht datiert, geschätzt Mitte der 1970iger Jahre. © SWR/Käte Krome, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im Rahmen einer engen, unternehmensbezogenen Berichterstattung im SWR-Zusammenhang bei Nennung: "Bild: SWR/Käte Krome" (S2). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Tel. 07221/929-22287, Fax-22059, foto@swr.de. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Südwestrundfunk"

Freiburg. Rosemarie Bungert, die langjährige Leiterin des SWF-Studios in Freiburg ist am Donnerstag, 14

Freiburg. Rosemarie Bungert, die langjährige Leiterin des SWF-Studios in Freiburg ist am Donnerstag, 14. März 2019, in Freiburg im Alter von 96 Jahren gestorben.

SWR Intendant Peter Boudgoust: Rosemarie Bungert bleibt uns Vorbild SWR Intendant Peter Boudgoust würdigt die Verstorbene: "Für Rosemarie Bungert war Rundfunk nie nur Beruf, sondern Berufung. Sie setzte sich früh in einer vermeintlichen Männerdomäne durch und lebte im besten Sinne die Idee von öffentlich-rechtlichem Qualitätsjournalismus. So bleibt sie uns als Vorbild für junge Journalistinnen und Journalisten ebenso in Erinnerung wie für ihren leidenschaftlichen Einsatz für ihre Heimatregion Südbaden. Die Nachricht von ihrem Tod erfüllt uns mit tiefer Trauer."

Unermüdlich im Einsatz für "ihre" Region Südbaden Die am 26. April 1922 geborene Rosemarie Bungert wuchs in Freiburg auf, wo sie auch Volkswirtschaft studierte. Ihre journalistische Karriere startete sie nach ihrer Promotion 1949 beim so genannten "Frauenfunk" im er Funkhaus des Südwestfunks (SWF). 1955 wechselte Bungert zum "Zeitfunk", später in die Redaktion Information, wo sie als Redakteurin und Reporterin den Regionalabend im Dritten Fernsehprogramm mit aufbaute. 1969 übernahm sie die Leitung der Abteilung "Regionales" in der Hauptabteilung "Fernseh-Information". Ein Jahr später ernannte der damalige SWF-Intendant Helmut Hammerschmidt . Rosemarie Bungert zur Leiterin des SWF-Studios in Freiburg. In dieser Funktion setzte sie sich bis zu ihrem Abschied von der aktiven beruflichen Laufbahn im Jahre 1982 unermüdlich für "ihre" Region Südbaden ein und entwickelte dabei zahlreiche neue, zum Teil auch die geografischen Grenzen zum Elsass und zur Schweiz überschreitende Sendungen. 1976 erhielt Dr. Rosemarie Bungert für ihre journalistische Arbeit das Verdienstkreuz.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell