Tanz

3satKulturdoku "Im Rausch der Körper. Auf der Suche nach Identität im Tanz"

Themen: Identität ORF Uber ZDF

Samstag, 11. Dezember 2021, 19.20 Uhr Erstausstrahlung Emanzipation und #MeToo-Debatte: Es hat sich einiges getan in der Diskussion um ungesunde Körperstilisierungen

Das Ensemble zum Stück "Habitat" von Doris Uhlich. / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung inkl. Social Media / / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Mainz (ots) -

Samstag, 11. Dezember 2021, 19.20 Uhr Erstausstrahlung

Emanzipation und #MeToo-Debatte: Es hat sich einiges getan in der Diskussion um ungesunde Körperstilisierungen. Doch an den großen Opern- und Ballettbühnen werden weiter die alten Rollenmuster und Körperbilder verhandelt. Die 3satKulturdoku "Im Rausch der Körper. Auf der Suche nach Identität im Tanz" stellt am Samstag, 11. Dezember 2021, 19.20 Uhr, Tanzschaffende vor, die sich für ein authentisches Körperbild im Tanz einsetzen und fragt: Welchen Einfluss hat die Sichtbarmachung von Diversität im Tanz? Wie trägt dies zur Suche nach Authentizität und Identitätsstiftung im Tanz bei, und wie können sich vielfältige Ausdrucksformen auf der Bühne auch auf die Gesellschaft auswirken?

Der klassische "Ballettkörper" ist normiert schlank, mit langer sehniger Muskulatur. Besonders Frauenkörper haben dieser Vorgabe zu entsprechen. Tanz ist ein Zeichensystem, das den weiblichen Körper durch Drill, Manipulation und Anpassung zum entkörperlichten Ideal umformt und häufig deformiert. An den Ballettschulen bleibt das nicht ohne physische und psychische Folgen für die Auszubildenden. Skandale wegen Missbrauch, Selbstverletzungen und Essstörungen häufen sich.

Tanzschaffende setzen sich zunehmend gegen stilisierte Körperbilder ein und versuchen, diese aufzubrechen. Die Choreografinnen Doris Uhlich, Florentina Holzinger, Teresa Vittucci und Joana Tischkau fragen unter anderem, wie Körper den Tanz definieren und welche Identität von Körper auf der Bühne gestiftet werden soll. Sie bringen in ihren Inszenierungen authentische Körper auf die Bühne – Körper, die nicht der Norm entsprechen und die konträr zu den gesellschaftlichen Vorstellungen von klassischen "Tanzkörpern" sind.

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF/Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über presseportal.zdf.de/presse/Imrauschderkoerper

Der Film steht für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten im 3sat-Pressetreff zur Verfügung: pressetreff.3sat.de/programm/dossier/mappe/zeige/Special/3sat-kulturdoku-im-rausch-der-koerper-auf-der-suche-nach-identitaet-im-tanz/

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen HA Kommunikation/3sat Presse Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell