Coronavirus

Federführender SWR sehr zufrieden mit "Mainz bleibt Mainz"

Themen:
ARDCoronaInternetMainzPandemieSWR

ARD/SWR MAINZ BLEIBT MAINZ, "aus dem Kurfürstlichen Schloss zu Mainz", am Freitag (12.02.21) um 20:15 Uhr im ERSTEN. v. li.: Johannes Bersch, Florian Sitte und Adi Guckelsberger in der ,,Krisensitzung im Kanzleramt" als Angela Merkel, Karl Lauterbach und Peter Altmaier. ACHTUNG SPERRFRIST: Sonntag 07.02.2021, 11:00 Uhr © SWR/Kristina Schäfer, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR/Kristina Schäfer" (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75892 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

ARD/SWR MAINZ BLEIBT MAINZ, "aus dem Kurfürstlichen Schloss zu Mainz", am Freitag (12.02.21) um 20:15 Uhr im ERSTEN. v. li.: Johannes Bersch, Florian Sitte und Adi Guckelsberger in der ,,Krisensitzung im Kanzleramt" als Angela Merkel, Karl Lauterbach und Peter Altmaier. ACHTUNG SPERRFRIST: Sonntag 07.02.2021, 11:00 Uhr © SWR/Kristina Schäfer, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR/Kristina Schäfer" (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75892 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

5,07 Millionen sahen die Sendung am Freitag, 12. Februar 2021, im Ersten Mainz

Mainz (ots) - 5,07 Millionen sahen die Sendung am Freitag, 12. Februar 2021, im Ersten

Mainz. Die Fernsehfastnachtssitzung "Mainz bleibt Mainz" im Ersten wurde am 12. Februar 2021 von durchschnittlich 5,07 Millionen Zuschauenden gesehen - das entspricht einem Marktanteil von 16,4 Prozent. Aufgrund der aktuellen Lage vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie war die Sendung im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz ohne Publikum im Saal voraufgezeichnet worden.

Clemens Bratzler, Programmdirektor des Südwestrundfunks: "Wir freuen uns sehr, dass das Publikum diese außergewöhnliche Sendung in außergewöhnlichen Zeiten angenommen hat. Es war der ARD und dem SWR wichtig, die 'Mutter aller Fernsehsitzungen' trotz Pandemie nicht ausfallen zu lassen. Mein Dank gilt allen Aktiven und Beteiligten, die mit großer Leidenschaft, Kreativität und Umsicht diese hoffentlich einmalige Corona-Ausgabe möglich gemacht haben."

"Wir haben uns vorgenommen, in dieser schwierigen und oftmals trostlosen Zeit den Menschen ein wenig Freude zu bescheren und sie zu unterhalten", blickt auch der verantwortliche SWR-Redakteur Günther Dudek auf die Sendung zurück: "Außerdem wollten wir gemeinsam ein Zeichen setzen: Die Meenzer und die Meenzer Fastnachter und Fastnachterinnen stehen zusammen und lassen sich auch von der Corona-Pandemie nicht unterkriegen. Die Übertragung hat bei unseren Zuschauer*innen im Ersten und im Internet enormen Anklang gefunden. Wir werden gerade mit Lob und Komplimenten überschüttet, die wir direkt an unser überragendes Team weiterreichen. Ganz besonderer Dank gilt den vier veranstaltenden Fastnachtsvereinen MCV, MCC, KCK und GCV, dem Kreativ- und Lenkungsteam, allen Mitwirkenden auf und neben der Bühne und unserem SWR-Team. Die Sendung hat im Durchschnitt 5,07 Millionen Zuschauende erreicht. Mit diesem Ergebnis sind wir angesichts der besonderen Bedingungen sehr zufrieden."

"Mainz bleibt Mainz" 2021 wird am Fastnachtdienstag, 16. Februar 2021, im SWR Fernsehen wiederholt und ist auch auf www.ard-mediathek.de abrufbar.

Infos auch auf www.mainz-bleibt-mainz.de und swr.li/mainz-bleibt-mainz-bilanz

Newsletter "SWR vernetzt" x.swr.de/s/vernetztnewsletter

Presse-Rückfragen bitte telefonisch an Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 / 929-32755.