ARD-HAUPTSTADTSTUDIO Matthias Deiß Matthias Deiß (rbb), stellvertretender Studioleiter und Chefredakteur Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio © ARD-Hauptstadtstudio/Thomas Kierok, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im Rahmen einer engen, unternehmensbezogenen Berichterstattung bei Nennung Bild: ARD-Hauptstadtstudio/Thomas Kierok (S1+), ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel. 030/22 88-11 00, Fax: 030/22 88-11 09, kommunikation@ard-hauptstadtstudio.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Moderation: Matthias Deiß Geplante Themen: Belarus-Route: Das Flucht-Drama und die deutsche Politik Über Belarus und Polen kommen Hunderte Geflüchtete aus dem Mittleren und Nahen Osten illegal nach Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern

ARD-HAUPTSTADTSTUDIO Matthias Deiß Matthias Deiß (rbb), stellvertretender Studioleiter und Chefredakteur Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio © ARD-Hauptstadtstudio/Thomas Kierok, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im Rahmen einer engen, unternehmensbezogenen Berichterstattung bei Nennung Bild: ARD-Hauptstadtstudio/Thomas Kierok (S1+), ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel. 030/22 88-11 00, Fax: 030/22 88-11 09, kommunikation@ard-hauptstadtstudio.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

München (ots) -

Moderation: Matthias Deiß

Geplante Themen:

Belarus-Route: Das Flucht-Drama und die deutsche Politik Über Belarus und Polen kommen Hunderte Geflüchtete aus dem Mittleren und Nahen Osten illegal nach Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Bundesinnenminister Seehofer wirft dem Präsidenten von Belarus Lukaschenko "hybride Kriegsführung" mit den Geflüchteten vor. Wie ist die Lage an der Grenze, was muss die Politik tun? Autor: Justus Kliss

Klima-Koalition: Die Ampel-Verhandlungen und die Suche nach Kompromissen Mit dem Slogan "Kanzler für den Klimaschutz" warb die SPD im Wahlkampf für Olaf Scholz. Grünen-Chef Habeck staunte: "Klimakanzler - sorry, das ist schon ein Hohnplakat". Die Grünen wollten selbst die Kanzlerin stellen, nun müssen sie für eine Koalition mit SPD und FDP Abstriche machen. Wer kann sich beim Klima durchsetzen? Wird es mehr als der kleinste gemeinsame Nenner? Autorin: Julie Kurz

Im Studio: - Michael Kretschmer, Ministerpräsident Sachsen, CDU - Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister Hamburg, SPD

Im "Nach-Bericht aus Berlin" auf den Social-Media-Kanälen der "Tagesschau" findet ein Gespräch mit Peter Tschentscher statt zu den Themen der Sendung und zu Fragen von Zuschauerinnen und Zuschauern.

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie unter: www.berichtausberlin.de www.facebook.com/berichtausberlin www.twitter.com/ARD_BaB

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100, E-Mail: kontakt@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell