Natur

Löwen, Geparde & Co.: 3sat zeigt zweiteilige Doku "Die Großkatzen der Masai Mara"

Themen:
ARDAuf Der JagdNewsORFUberZDF

Wenn die Gepardin auf die Jagd geht, lässt sie ihre Jungen in einem Versteck zurück. / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung. Keine Rechte für Social Media / / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Wenn die Gepardin auf die Jagd geht, lässt sie ihre Jungen in einem Versteck zurück. / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung. Keine Rechte für Social Media / / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Montag, 2. August 2021, ab 17.30 Uhr Erstausstrahlung Löwen, Geparde und Leoparden: Die zweiteilige Dokumentation Die Großkatzen der Masai Mara von Ronan Fournier-Christol zeigt die großen Raubkatzen auf der Jagd und begleitet sie und ihren Nachwuchs in Kenias Naturschutzgebiet Masai Mara

Mainz (ots) -

Montag, 2. August 2021, ab 17.30 Uhr Erstausstrahlung

Löwen, Geparde und Leoparden: Die zweiteilige Dokumentation "Die Großkatzen der Masai Mara" von Ronan Fournier-Christol zeigt die großen Raubkatzen auf der Jagd und begleitet sie und ihren Nachwuchs in Kenias Naturschutzgebiet Masai Mara. 3sat strahlt die Doku am Montag, 2. August 2021, ab 17.30 Uhr in Erstausstrahlung aus.

Gnus, Zebras, Antilopen und Gazellen durchwandern die Savanne. Die Herden mit ihren Jungtieren stellen eine willkommene Futterquelle für Raubkatzen wie Löwen, Geparde und Leoparden dar. Dabei zeigen die Großkatzen unterschiedliche Jagdweisen. Während Löwen im Rudel jagen, sind Geparde Einzeljäger. Dank ihrer Schnelligkeit sind sie bei der Hetzjagd oft erfolgreich. Jaguare hingegen bevorzugen die passivere Anschleich- und Lauerjagd.

Die Konkurrenz unter den Raubtieren ist groß. Und auch Schakale, Hyänen und Servale – sie gehören zu den kleineren Jägern der Savanne – müssen Beutetiere erlegen, um ihren Nachwuchs zu versorgen. Geparde sind mit Spitzengeschwindigkeiten von rund 100 Kilometern pro Stunde die schnellsten Landtiere der Welt. Doch nach ihren anstrengenden Sprints müssen sie sich ausruhen – diese Schwäche versuchen Hyänen auszunutzen, um den erfolgreichen Jägern ihre Beute wieder abzunehmen.

Ansprechpartnerin: Claudia Hustedt, Telefon: 06131 – 70-15952; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über presseportal.zdf.de/presse/diegrosskatzen

Weitere Informationen zum 3sat-Programm: pressetreff.3sat.de

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen HA Kommunikation / 3sat Pressestelle Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell