Show

Neue ProSieben-Musikshow: Carolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan werden "FameMaker"

Themen:
DanielDeutschlandCarolin KebekusLuke MockridgeProSiebenStefan RaabSommer

Neue ProSieben-Musikshow: Carolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan werden "FameMaker" Spot an. Ton aus. In der neuen ProSieben-Show "FameMaker" muss man mit den Augen hören. Richtig: Mit den Augen hören. Und dazu gibt es ordentlich was zu lachen. Warum? In der neuen Musikshow singen und performen die Kandidaten unter einer schalldichten Glaskuppel. Die musikalisch äußerst begabten #FameMaker Carolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan hören keinen einzigen Ton. Sie können nur anhand der Performance entscheiden, ob sie der Teilnehmer begeistert. Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet. Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25171 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ProSieben"

Neue ProSieben-Musikshow: Carolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan werden "FameMaker" Spot an. Ton aus. In der neuen ProSieben-Show "FameMaker" muss man mit den Augen hören. Richtig: Mit den Augen hören. Und dazu gibt es ordentlich was zu lachen. Warum? In der neuen Musikshow singen und performen die Kandidaten unter einer schalldichten Glaskuppel. Die musikalisch äußerst begabten #FameMaker Carolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan hören keinen einzigen Ton. Sie können nur anhand der Performance entscheiden, ob sie der Teilnehmer begeistert. Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet. Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25171 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ProSieben"

08. Juni 2020

Unterföhring (ots) - 08. Juni 2020. Spot an. Ton aus. In der neuen ProSieben-Show "FameMaker" muss man mit den Augen hören. Richtig: Mit den Augen hören. Und dazu gibt es ordentlich was zu lachen. Warum? In der neuen Musikshow singen und performen die Kandidaten unter einer schalldichten Glaskuppel. Die musikalisch äußerst begabten #FameMaker Carolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan hören keinen einzigen Ton. Sie können nur anhand der Performance entscheiden, ob sie der Teilnehmer begeistert. Erst wenn Carolin Kebekus, Luke Mockridge oder Teddy Teclebrhan den #FameMaker-Hebel ziehen, hebt sich die schalldichte Glaskuppel und der #FameMaker hört, was er vorher nur erahnen konnte. Und kann dabei Glück haben - oder Pech. Denn hat der Kandidat seinen Song zwar gut präsentiert, aber keinen einzigen Ton getroffen, wird der Spaß umso größer. Jetzt beginnt die Herausforderung für die #FameMaker: Für das Finale muss der #FameMaker mit seinem Kandidaten einen Auftritt inszenieren und einen Song produzieren, der das Beste aus dem Talent herausholt - egal, wie gut er singen kann. Im Live-Finale treffen die #FameMaker und die Kandidaten auf die gerechteste Jury der Welt: die TV-Zuschauer. Als Produzent und Ideengeber hinter "FameMaker" steht Stefan Raab. Die Musikshow wird im Sommer 2020 von Raab TV in Zusammenarbeit mit Brainpool produziert.

Stefan Raab: "Erfolg entsteht nicht auf den Stimmbändern, Erfolg entsteht im Kopf. Hätte es diese Show 1992 schon gegeben, hätte ich sofort mitgemacht. Denn singen konnte ich noch nie gut. Also, bewerbt euch!"

ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann: "In 'FameMaker' verbindet Ideengeber Stefan Raab in einer sehr besonderen Melange Musik, Comedy und Wettkampf. Die Show verspricht nicht zuletzt wegen unserer #FameMaker Carolin, Luke und Teddy großen Spaß."

Bewerben für die neue ProSieben-Show "FameMaker" kann man sich ab sofort unter www.famemaker.de.

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Comm. & PR Show & Comedy Katrin Dietz Tel. +49 [89] 9507-1154 Katrin.Dietz@ProSiebenSat1.com

Photo Production & Editing

Kathrin Baumann Tel. +49 [89] 9507-1170 Kathrin.Baumann@ProSiebenSat1.com