Gesellschaft

20. Oktober: Europäischer Tag der Statistik Neue Veröffentlichung "Ein alterndes Europa - Einblicke in das Leben älterer Menschen"

Themen:
Uber2019EUEuropa

Neue Veröffentlichung "Ein alterndes Europa - Einblicke in das Leben älterer Menschen" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/121298 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/EUROSTAT"

Neue Veröffentlichung "Ein alterndes Europa - Einblicke in das Leben älterer Menschen" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/121298 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/EUROSTAT"

Der 20. Oktober ist der vierte Europäische Tag der Statistik

Luxemburg (ots) - Der 20. Oktober ist der vierte Europäische Tag der Statistik.

Eurostat, das statistische Amt der Europäischen Union (EU), begeht ihn mit der neuen Veröffentlichung "Ageing Europe - looking at the lives of older people": ec.europa.eu/eurostat/en/web/products-statistical-books/-/KS-02-19-681.

Die Publikation gibt mit einer breiten Palette von Statistiken über den Alltag der in der EU lebenden älteren Generationen Aufschluss. Die Alterung der Bevölkerung ist ein Phänomen, das mit der zahlen- und anteilsmäßigen Zunahme der älteren Menschen in aller Welt fast alle Industrieländer betrifft und Auswirkungen auf die meisten Aspekte des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens hat, etwa auf das Wohnen, die Gesundheitsversorgung und den Sozialschutz, die Arbeitsmärkte, die Nachfrage nach Waren und Dienstleistungen, die makroökonomische und finanzielle Tragfähigkeit sowie die Familienstrukturen und die Beziehungen zwischen den Generationen. Anfang 2019 waren 101,1 Millionen Menschen in der EU - und damit 20% der Gesamtbevölkerung - 65 Jahre oder älter; bis 2050 soll dieser Anteil auf 29% ansteigen. Die Alterung ist hauptsächlich auf einen langfristigen Rückgang der Geburtenraten und eine höhere Lebenserwartung zurückzuführen.

Die Veröffentlichung untersucht verschiedene sozioökonomische Indikatoren nach Altersgruppen und vermittelt für die gesamte EU ein detailliertes Bild über das Leben älterer Menschen in den folgenden sechs Bereichen:

Bevölkerungsentwicklung; Wohnverhältnisse und Lebensbedingungen; Gesundheit und Behinderungen; Arbeitsleben und Eintritt in den Ruhestand; Renten, Einkommen und Ausgaben sowie Leben und Meinungsäußerung in der Gesellschaft.

Eine Auswahl an Indikatoren ist als digitale Publikation mit interaktiven Grafiken abrufbar: ec.europa.eu/eurostat/cache/digpub/ageing/

Eurostat und 17 nationale statistische Ämter wollen das Interesse von Schülerinnen und Schülern für solide erstellte Statistiken wecken und veranstalten daher zum dritten Mal den Europäischen Statistikwettbewerb: www.esc-2020.eu. Bereits diese Woche kann man sich dafür anmelden. Bei diesem Wettbewerb für Schulen müssen die gegeneinander antretenden Teilnehmer Statistikaufgaben lösen, Datenabfragen durchführen und Analysen erstellen.

Der Europäische Tag der Statistik soll - ergänzend zu dem alle fünf Jahre stattfindenden Weltstatistiktag der Vereinten Nationen - auf den Wert amtlicher Statistiken für die Gesellschaft aufmerksam machen. Der erste Europäische Tag der Statistik wurde am 20. Oktober 2016 abgehalten.

Seit mehr als 60 Jahren arbeiten die statistischen Behörden der Mitgliedstaaten der Europäischen Union zusammen mit Eurostat an der Produktion zuverlässiger und vergleichbarer Daten. Wir können vor allem aus zwei Gründen auf europäische Statistiken nicht verzichten: Die europäischen Statistiken machen mit vergleichbaren Daten für jeden Mitgliedstaat und seine Regionen die Ähnlichkeiten und Unterschiede innerhalb der EU deutlich. Sie ermöglichen damit auch die Berechnung von Gesamtwerten für den Euroraum und die EU.

Vollständige Pressemitteilung (PDF-Version) auf der Eurostat-Webseite abrufbar: ec.europa.eu/eurostat/news/news-releases.

* * * * * * * * *

Die im Presseportal veröffentlichten Pressemitteilungen stellen eine kleine Auswahl des umfangreichen Bestands an Informationen von Eurostat dar.

Das vollständige Informationsangebot von Eurostat ist auf der Eurostat-Webseite verfügbar (Pressemitteilungen, Jahresveröffentlichungskalender der Euro-Indikatoren: ec.europa.eu/eurostat/news/release-calendar, Online-Datenbank, themenspezifische Rubriken, Metadaten, Datenvisualiserungstools)

Folgen Sie uns auf Twitter @EU_Eurostat und besuchen Sie uns auf Facebook: EurostatStatistics

Pressekontakt:

EUROSTAT Eurostat Media Support Telefon: +352 4301 33408 eurostat-mediasupport@ec.europa.eu

Original-Content von: EUROSTAT, übermittelt durch news aktuell