Kinder

FREIE WÄHLER setzen sich für Kinder und Jugendliche sowie deren Zukunft ein

Themen:
CoronaEUEuropaFreie WählerUber

Engin Eroglu, MdEP, Stellv. Bundesvorsitzender der FREIE WÄHLER / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/145406 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Engin Eroglu, MdEP, Stellv. Bundesvorsitzender der FREIE WÄHLER / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/145406 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Fast jedes fünfte Kind ist in Europa von Armut bedroht. Diese Zahl ist beschämend hoch und inakzeptabel! Die Corona-Krise droht das Problem der Kinderarmut dabei weiter zu verschärfen

Brüssel (ots) - Fast jedes fünfte Kind ist in Europa von Armut bedroht. Diese Zahl ist beschämend hoch und inakzeptabel! Die Corona-Krise droht das Problem der Kinderarmut dabei weiter zu verschärfen.

Diese Woche stimmt das Europäische Parlament daher über die Europäische Kindergarantie ab. Ziel der Kindergarantie ist es, Armut und soziale Ausgrenzung gemeinsam zu bekämpfen und zukünftig zu verhindern. Nichtsdestotrotz gilt es noch zahlreiche Herausforderungen zu bewältigen.

Engin Eroglu, MdEP, fordert die Ursachen von Kinder- und Jungendarmut aufzuzeigen, um diese nachhaltig zu bekämpfen:

"Jedes Kind, dass von Armut betroffen ist, ist ein Kind zu viel. Kinder und Jugendliche sind und bleiben unsere Zukunft. Daher setze ich mich dafür ein, dass unsere Kinder und Jugendlichen von heute die notwendigen Chancen erhalten, um engagierte, mündige und verantwortungsvolle Bürgerinnen und Bürger von morgen zu werden.", so Eroglu.

Wir FREIE WÄHLER setzen uns auf regionaler, nationaler und europaeischer Ebene für Kinder und Jugendpolitik ein. Im Konkreten, heißt das, wir engagieren uns, dass die: EU-Jugendstrategie weiter fortgesetzt wird, Jugendarbeitslosigkeit gemeinsam bekämpft wird, europäische Jugendverbände unterstützt werden und der europäische Freiwilligendienst überarbeitet wird.

Statt Verbote, sollten wir vielmehr die notwendigen Rahmenbedingungen schaffen, dass Jugendliche und Kinder ihre Chancen nutzen können. Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen.

Für ihre Chancen und ihre Zukunft machen wir uns stark!

Pressekontakt:

Karolina Mirbach karolina.mirbach@europarl.europa.eu

Original-Content von: Engin Eroglu MdEP (Renew Europe Fraktion), übermittelt durch news aktuell