Klimaschutz

#INSMfürParis / INSM drängt auf wirksamen Klimaschutz

Themen:
DeutschlandEuropaFridays for Future

#INSMfürParis. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/39474 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)/k.A."

#INSMfürParis. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/39474 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)/k.A."

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und ihre Vorschläge zum Klimaschutz sind das Ziel der heutigen Demonstration der Fridays for Future. Das Angebot der INSM, sich im Rahmen der Demonstration über die klimapolitischen Vorschläge der INSM zu unterhalten, wurde abgelehnt

Berlin (ots) - Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und ihre Vorschläge zum Klimaschutz sind das Ziel der heutigen Demonstration der "Fridays for Future". Das Angebot der INSM, sich im Rahmen der Demonstration über die klimapolitischen Vorschläge der INSM zu unterhalten, wurde abgelehnt. Die INSM bedauert das, bleibt dialogbereit und ist gespannt auf ernsthafte Gesprächsangebote.

INSM-Geschäftsführer Hubertus Pellengahr betont: "Nur mit Marktwirtschaft können wir in Europa und weltweit gezielt CO2 einsparen, ohne Arbeitsplätze und Wohlstand zu gefährden. Damit Deutschland seine klimapolitischen Verpflichtungen einhalten kann, empfiehlt die INSM den CO2-Ausstoß schnellstmöglich zu deckeln." Bei einem solchen CO2-Deckel schreibt der Staat vor, wie viel CO2 Jahr für Jahr freigesetzt werden darf. Wo und wie das CO2 eingespart wird, kann dann der Markt treffsicher und günstig mit einem internationalen Emissionshandel regeln. Stromerzeuger und energieintensive Unternehmen unterliegen bereits einem europäischen Emissionshandel. In diesem Bereich werden die CO2-Ziele eingehalten. "Solch ein CO2-Deckel sollte auf weitere Bereiche übertragen werden", so Pellengahr.

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist ein überparteiliches Bündnis aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie wirbt für die Grundsätze der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und gibt Anstöße für eine moderne marktwirtschaftliche Politik. Die INSM wird von den Arbeitgeberverbänden der Metall- und Elektro-Industrie finanziert.

Original-Content von: Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), übermittelt durch news aktuell