Gesellschaft

"Who is Who" aus Politik und Medien trifft sich beim ARD-Hauptstadttreff 2019

Themen:
Angela MerkelrbbMüllerMerkelMalu DreyerJulia KlöcknerHubertus HeilGerd MüllerContinentalBundeskanzlerin Angela MerkelARD

rbb/ARD Berlin, 07.11.2019 : Rund 350 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Medien folgten am Donnerstag (07.11.) der Einladung zum ARD-Hauptstadttreff. V.l.n.r. Tina Hassel (Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio), Volker Herres (Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen), Angela Merkel (Bundeskanzlerin), Patricia Schlesinger (Intendantin des Rundfunk Berlin Brandenburg) / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/51580

rbb/ARD Berlin, 07.11.2019 : Rund 350 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Medien folgten am Donnerstag (07.11.) der Einladung zum ARD-Hauptstadttreff. V.l.n.r. Tina Hassel (Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio), Volker Herres (Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen), Angela Merkel (Bundeskanzlerin), Patricia Schlesinger (Intendantin des Rundfunk Berlin Brandenburg) / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/51580

Rund 350 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Medien folgten am Donnerstag (07.11.) der Einladung zum ARD-Hauptstadttreff. Patricia Schlesinger (Intendantin des Rundfunk Berlin-Brandenburg), Volker Herres (Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen) und Tina Hassel (Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio) begrüßten auf dem ARD-blauen Teppich unter anderen Bundeskanzlerin Angela Merkel, Verteidigungsministerin Annegret Kamp-Karrenbauer, Arbeitsminister Hubertus Heil und Justizministerin Christine Lambrecht

Berlin (ots) - Rund 350 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Medien folgten am Donnerstag (07.11.) der Einladung zum ARD-Hauptstadttreff. Patricia Schlesinger (Intendantin des Rundfunk Berlin-Brandenburg), Volker Herres (Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen) und Tina Hassel (Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio) begrüßten auf dem ARD-blauen Teppich unter anderen Bundeskanzlerin Angela Merkel, Verteidigungsministerin Annegret Kamp-Karrenbauer, Arbeitsminister Hubertus Heil und Justizministerin Christine Lambrecht.

In seiner Begrüßungsrede hob Volker Herres die Rolle von Politik und Medien im demokratischen Willensbildungsprozess hervor: "Die gemeinsame Verantwortung von Politik und Medien ist es, die richtigen, die wichtigen Themen aufzugreifen, Fragen zu stellen und Lösungsmöglichkeiten kompetent zu wägen. Gesellschaftliche Interessen und Konflikte klar zu benennen. Auszusprechen, was ist. Politische Differenzen zu thematisieren, ohne dass gleich die Moralkeule geschwungen oder das Gegenüber diffamiert wird. Aber auch ohne gesinnungshygienisch bereinigte Spreche als Wirklichkeitsfilter." Ohne eine funktionierende, die Segmentierung und Spaltung der Gesellschaft übergreifende Öffentlichkeit komme keine Demokratie zurecht.

Zu den Gästen des ARD-Hauptstadttreffs zählten auch die Bundesministerinnen und -minister Julia Klöckner (Ernährung und Landwirtschaft), Anja Karliczek (Bildung und Forschung) und Gerd Müller (Zusammenarbeit und Entwicklung) sowie die Ministerpräsidentin Malu Dreyer und ihre Amtskollegen Volker Bouffier und Armin Laschet.

Eine Veranstaltung dieser Größenordnung braucht Unterstützer, weshalb der besondere Dank dem Engagement der offiziellen Partner des ARD-Hauptstadttreffs gilt: Aareal Bank Gruppe, Continental, EDU, EWE und Metro.

Honorarfreie Pressefotos stehen Ihnen ab Freitagmittag (08.11.2019) unter www.ard-foto.de zur Verfügung.

Pressekontakt:

rbb Presseteam Tel 030 / 97 99 3 - 12 100 rbb-presseteam@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell