Am kommenden Wochenende beginnen die umfangreichen Übertragungen der Wintersport-Saison 2021/22 im Ersten. In insgesamt rund 200 Sendestunden (ohne Olympische Spiele) berichtet die ARD allein im Ersten von den Weltcups in mehr als 15 olympischen und paralympischen Wintersportarten, unter anderem Ski alpin, Skispringen, Biathlon, Nordische Kombination, Langlauf, Bob, Rodeln, Freestyle und Snowboard

ARD WINTERSPORTEXPERTEN im Ersten. Das Wintersport-Expertenteam in der ARD in der Saison 2021/22 v.l.n.r. Felix Neureuther (Ski alpin), Kati Wilhelm (Biathlon), Sven Hannawald (Skispringen), Arnd Peiffer (Biathlon). © ARD/Petra Stadler/Montage, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit ARD-Wintersport-Sendungen und bei Nennung "Bild: ARD/Petra Stadler/Montage" (S2). ARD-Programmdirektion/Bildredaktion, bildredaktion@DasErste.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

München (ots) -

Am kommenden Wochenende beginnen die umfangreichen Übertragungen der Wintersport-Saison 2021/22 im Ersten. In insgesamt rund 200 Sendestunden (ohne Olympische Spiele) berichtet die ARD allein im Ersten von den Weltcups in mehr als 15 olympischen und paralympischen Wintersportarten, unter anderem Ski alpin, Skispringen, Biathlon, Nordische Kombination, Langlauf, Bob, Rodeln, Freestyle und Snowboard.

Höhepunkt des Winters ist neben den Olympischen Winterspielen und den Paralympics in Peking die Vierschanzentournee, von der Das Erste in dieser Saison das Auftaktspringen in Oberstdorf sowie den Abschluss in Bischofshofen live überträgt.

Produktionstechnisch setzt die ARD - wie bereits im vergangenen "Corona-Winter" - auf eine starke Sendezentrale beim WDR in Köln-Bocklemünd. Von hier aus führt eine zentrale Moderation durch den Sendetag im Ersten, vor Ort werden nur ausgewählte Wettbewerbe besetzt sein. Nach wie vor spielen hierbei auch die pandemiebedingten Hygienekonzepte und Produktionsbedingungen eine entscheidende Rolle.

Neben den umfangreichen Live-Übertragungen aus aller Welt zeigt Das Erste hochkarätige Dokumentationen und spannende Features rund um das Thema Wintersport. Unter anderem im Programm: "Rodelnation Deutschland" (MDR), ein Film über die erfolgreiche Rodel-Geschichte deutscher Athletinnen und Athleten, "Karl Geiger & Markus Eisenbichler - Das fliegende Doppelzimmer" (SWR), "Mythos Vierschanzen Tournee" (SWR) zum 70. Geburtstag des berühmten Wettbewerbs oder "Ohne Gewehr - Ein Leben nach dem Biathlon, Teil 5" (rbb) auf den Spuren von Katrin Apel, Christoph Suhmann und Raphaël Poirée.

Spannend und vielfältig sind im Winter 2021/22 außerdem die zusätzlichen Wintersport-Angebote von sportschau.de und der ARD Mediathek. Neben zahlreichen webexklusiven Livestreams, wie den Qualifikations-Wettbewerben im Skispringen, gibt es viele Wintersport-Features online first zu sehen, Live-Ticker, News-Angebote und mehr - auch über Social Media.

Eine Pressemappe zum Wintersportprogramm finden akkreditierte Journalisten im Presseservice Das Erste (https://presse.daserste.de) zum Download.

Foto über www.ardfoto.de

Pressekontakt:

Swantje Lemenkühler, ARD-Koordination Sport Tel.: 089/558944-780, E-Mail: Swantje.Lemenkuehler@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell