Themen: Cher Olympia Menden IS Hochfilzen Es Eder

Biathlet Erik Lesser kann das Vorgehen des IOC teilweise nicht nachvollziehen

S+DWESTRUNDFUNK SWR3 Interview - Biathlet Erik Lesser kann das Vorgehen des IOC teilweise nicht nachvollziehen Erik Lesser © SWR/DSV, honorarfrei - Verwendung gemS§ der AGB im Rahmen einer engen, unternehmensbezogenen Berichterstattung im SWR-Zusammenhang bei Nennung: "Bild: SWR/DSV" (S2 ). SWR-Presse/Fotoredaktion, Tel. 07221/929-22453, Fax-22059, foto@swr.de. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Südwestrundfunk"

Doppelweltmeister Erik Lesser am 6. Dezember 2017 im SWR3 Interview Biathlet Erik Lesser begrüßt die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees, nachweislich nicht gedopte, russische Sportler zu den Wettkämpfen zuzulassen

Doppelweltmeister Erik Lesser am 6. Dezember 2017 im SWR3 Interview

Biathlet Erik Lesser begrüßt die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees, nachweislich nicht gedopte, russische Sportler zu den Wettkämpfen zuzulassen. Die russischen Sportler werden unter neutraler Fahne antreten. Was er jedoch nicht versteht, ist die Entscheidung des IOC, die russischen Sportler nach den Wettkämpfen gegebenenfalls unter russischer Flagge auftreten zu lassen: "Wenn jemand mit fehlender Flagge zu Olympia fährt, warum soll er einfach mit seiner Landesflagge wieder gehen dürfen - das verstehe ich nicht ganz. Es hat jetzt vier Jahre gedauert, bis man rausgefunden hat, dass die sich nicht benommen haben. Es ist irgendwie sehr seltsam, das nachzuvollziehen, warum sie dann bei einem gewissen Verhalten - was vielleicht nicht richtig definiert ist - auf einmal wieder mit einer Flagge Abschied nehmen dürfen.", so Lesser im SWR3 Interview.

Erik Lesser nächstes Wochenende beim Weltcup am Start Als Doppelweltmeister zählt Erik Lesser zu den erfolgreichsten deutschen Biathleten. Am vergangenen Wochenende wurde er bei den Wettkämpfen im schwedischen Östersund Dritter. Bereits am kommenden Wochenende ist Lesser beim zweiten Weltcup der Saison in Hochfilzen/Österreich am Start.

Zitate frei zur Verwendung bei Quellenangabe SWR3.

Pressekontakt: Bruno Geiler, Tel. 07221 929 23273, bruno.geiler@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell