Thomas Müller (FC Bayern München)

Thomas Müller (FC Bayern München) - Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Am zweiten Spieltag in der Bundesliga hat Bayern München in einer weitgehend ausgeglichenen Partie 2:0 gegen Schalke 04 gewonnen.

Für die Bayern hätte die Saison mit zwei Siegen und 8:0 Toren nicht viel besser losgehen können.

Schalke muss nächste Woche gegen Hertha auf die ersten Punkte hoffen. Während die ersten fünf Minuten noch den Bayern gehörten, kamen die Gelsenkirchener immer besser ins Spiel. In der 19. Minute gab es dann die erste gute Chance für S04: Ein Kopfball von Goretzka musste von David Alaba in höchster Not geklärt werden. In der 26. Minute musste die Partie für mehrere Minuten unterbrochen werden, weil Schiedsrichter Manuel Gräfe behandelt werden musste.

Er konnte die Begegnung aber weiter leiten und musste nicht vom vierten Offiziellen ersetzt werden. Auch die zweite Hälfte war umkämpft. Nach mehreren guten Aktionen auf beiden Seiten erzielte Robert Lewandowski schließlich in der 81. den ersten Treffer der Partie. Nach Vorlage von Javi Martinez verwandelte der Pole frei vor Fährmann mühelos.

In der Nachspielzeit erzielte Joshua Kimmich nach einem Konter das zweite Tor der Begegnung und markierte damit den Endstand.