Franck Ribéry (FC Bayern München)

Franck Ribéry (FC Bayern München) - Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Der FC Bayern hat am 28. Spieltag der 1. Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt mit 1:0 gewonnen.

Das Tor fiel in der 20. Minute: Der von Beginn an spielende Götze gelang erst ein erfolgloser Torschuss, den Hradecky parierte.

Den abgeprallten Ball nahm dann Ribery dankbar an der Strafraumgrenze mit einem Seitfallzieher an und brachte ihn im linken oberen Toreck unter. Die weiteren Ergebnisse: Hannover konnte zu Hause nicht punkten: Der Tabellenletzte verlor gegen Hamburg mit 0:3. Mainz gewann 4:2 gegen Augsburg. Schalke verlor in Ingolstadt mit 3:0.

Und Darmstadt und Stuttgart trennten sich 2:2-Unentschieden. Am Samstagabend folgt die Partie Dortmund - Bremen. Anpfiff ist 18:30 Uhr.