Franck Ribéry (FC Bayern München)

Franck Ribéry (FC Bayern München) - Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Auftakt nach Maß für den FC Bayern München: Der Rekordmeister besiegte zum Start der Bundesliga-Saison Werder Bremen mit 6:0.

Xabi Alonso (9. Minute), Robert Lewandowski (13. und 46. Minute), Philipp Lahm (66. Minute) und Franck Ribéry (73. Minute) verwandelten die regulären Treffer, Lewandowski setzte in der 77. Minute noch eine Foulelfmeter drauf.

Die Münchener dominierten das gesamte Spiel und hätten auch noch mehr Tore schießen können. Dabei war die Handschrift des neuen Trainers Carlo Ancelotti durchaus schon erkennbar: Der ist im Gegensatz für Guardiola dafür bekannt, auf Ballbesitz weniger Wert zu legen, dafür muss das Umschaltspiel klappen. Und das setzten die Bayern zum Saisonstart perfekt um.