Lukas Podolski

Lukas Podolski - über dts Nachrichtenagentur

Lukas Podolski wechselt im Sommer von Galatasaray Istanbul zum Club Vissel Kobe aus der japanischen J-League.

Das sei keine Entscheidung gegen Galatasaray, sondern eine Entscheidung für eine neue Herausforderung, teilte der deutsche Fußball-Weltmeister am Donnerstag über Instagram mit.

Er werde seine Gründe für den Wechsel zu gegebener Zeit erklären. Aktuell wolle er sich aber auf seine bevorstehenden Aufgaben bei Galatasaray konzentrieren. Der Wechsel hatte sich zuletzt abgezeichnet. Podolski spielt seit 2015 bei Galatasaray Istanbul.

Mit dem Club gewann er unter anderem 2016 den türkischen Vereinspokal. Zuvor stand der Offensivspieler unter anderem beim 1. FC Köln, Bayern München und bei Arsenal London unter Vertrag.