Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

Themen: Anschlag Krim Wien Tatort ran Niger Herz Grube EU Eder Cher Gänsehaut

Hörbuch-Tipp: "Rachewinter" von Andreas Gruber - Der neueste Fall vom Leipziger Kommissar Walter Pulaski

Anmoderationsvorschlag: Ein launischer und sturer Kommissar mit Hang zum Zynismus im Kriminaldauerdienst und eine engagierte und taffe Junganwältin - das ist das überaus erfolgreiche Team in Andreas Grubers Thriller-Reihe um Kommissar Walter Pulaski

Berlin (ots) -

Anmoderationsvorschlag:

Ein launischer und sturer Kommissar mit Hang zum Zynismus im Kriminaldauerdienst und eine engagierte und taffe Junganwältin - das ist das überaus erfolgreiche Team in Andreas Grubers Thriller-Reihe um Kommissar Walter Pulaski. In "Rachesommer" und "Racheherbst" lösten die zwei Ermittler ziemlich blutige Fälle mehr oder weniger durch Fern-Teamwork, jetzt werden die beiden wieder auf den Plan gerufen: Im dritten Teil "Rachewinter" geht es vermögenden Mittvierzigern an den Kragen. Jessica Martin mit unserem Hörbuch-Tipp der Woche:

Sprecherin: In Wien werden die Bauarbeiter Slavo und Max unfreiwillig Zeuge eines Gewaltverbrechens. Sie müssen tatenlos zusehen, wie Johann Wulf - ein erfolgreicher Geschäftsmann im besten Alter - grausam ermordet wird.

O-Ton 1 (Rachewinter, 11 Sek.): Der Mann lief durch den Raum und presste sich eine Hand auf den Hals. Aus der Halsschlagader spritzte Blut wie aus einem Überdruckventil. Quer durch den Raum. Ans Fenster, an die Tapete und auf das Sofa.

Sprecherin: Eine Woche später wird im gut 600 Kilometer entfernten Leipzig ein ebenfalls vermögender Mann tot aufgefunden. Walter Pulaski, der kauzige Kommissar vom Kriminaldauerdienst ist am Tatort, einem schäbigen Stunden-Hotel am Rande der Stadt.

O-Ton 2 (Rachewinter, 23 Sek.): Dort lag der Tote, nur mit einem grauen, enggeschnittenen Slip bekleidet, auf dem Bauch. Er war vermutlich zwischen 40 und 50 Jahre alt, hatte breite Schultern, einen muskulösen Rücken und Nacken und eine schlanke Taille. Der Notarzt beugte sich soeben über die Leiche und untersuchte die Schere, die bis zum Anschlag im rechten Ohr des Mannes steckte.

Sprecherin: Die beiden Fälle in Wien und in Leipzig haben - über die Ähnlichkeit der Opfer hinaus - eine weitere Gemeinsamkeit: beide Männer wurden kurz vor ihrem Tod in Begleitung einer jungen, dunkelhaarigen Frau gesehen. Und die wickelt schon ihr nächstes Opfer um den Finger: den Dresdner Anwalt Dr. Eugen Birkenthal.

O-Ton 3 (Rachewinter, 27 Sek.): "Christine. Mehr müssen Sie im Moment nicht über mich wissen." "Im Moment?" "Je nachdem, wie sich der heutige Abend noch entwickelt." Sein Herz schlug schneller. "Ich verstehe nicht." "Ich schlage vor, wir fahren zu Ihnen. Sie haben sicher ein großes Wohnzimmer mit offenem Feuer im Kamin, einem Bärenfell davor und bestimmt einen besseren Champagner im Kühlschrank als ich in meiner Zwei-Zimmer-Wohnung."

Sprecherin: Eine Spur führt Walter Pulaski nach Wien - wo er Unterstützung von der smarten Anwältin Evelyn Meyers bekommt. Die beiden haben schon in der Vergangenheit sehr erfolgreich zusammengearbeitet und wollen nun auch diese Mordserie gemeinsam aufklären. Der zynische Kommissar und die clevere Juristin ermitteln gewohnt unkonventionell und temporeich - und das geht ganz sicher unter die Haut.

Abmoderationsvorschlag:

"Rachewinter", das Hörbuch nach dem gleichnamigen Thriller von Andreas Gruber ist ganz sicher nichts für zart Besaitete, verspricht dafür aber erstklassiges Hörvergnügen mit Gänsehautgarantie. Das Hörbuch gibt es ab sofort ungekürzt als Download exklusiv bei Audible. Mehr Infos finden Sie unter www.audible.de/tipp.

Original-Content von: Audible GmbH, übermittelt durch news aktuell

Google Trends