Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

Polizei

POL-FR: Waldkirch: Falscher Brandalarm / Waldkirch: Gefährlicher Schlafplatz / Vörstetten: Betrunkener von Zeugen gestoppt / Waldkirch: Schreckschusswaffe bei Hochzeit abgefeuert

Themen:
Uhrzeit Freiburg Die Hochzeit

LANDKREIS EMMENDINGEN - (4 Meldungen) Waldkirch: Falscher Brandalarm Weil im Gebäude einer Firma in der Mauermattenstraße am Sonntagmorgen, um 10:49 Uhr, ein Brandalarm auslöste, rückten Feuerwehr und Polizei mit Sondersignal aus

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (4 Meldungen)

Waldkirch: Falscher Brandalarm

Weil im Gebäude einer Firma in der Mauermattenstraße am Sonntagmorgen, um 10:49 Uhr, ein Brandalarm auslöste, rückten Feuerwehr und Polizei mit Sondersignal aus. Vor Ort konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Eine Maschine hatte offensichtlich eine technische Störung, welche schlussendlich zur automatischen Alarmauslösung geführt hatte.

Waldkirch: Gefährlicher Schlafplatz im Gleisbett

Einen gefährlichen Platz hatte sich ein junger Erwachsener am Sonntagmorgen gegen 02.15 Uhr ausgesucht, um seinen Rausch auszuschlafen. Passanten hatten ihn unterkühlt im Gleisbett der Bahnstrecke Höhe Buchholz liegen sehen und sofort Rettungskräfte verständigt. Aufgrund seines Zustandes musste er durch den Rettungsdienst versorgt und in Obhut genommen werden. Glücklicherweise verkehren um diese Uhrzeit keine Schienenfahrzeuge mehr auf dieser Strecke. Dennoch dürften ihn die aufmerksamen Passanten durch ihre Hilfeleistung vor schlimmeren gesundheitlichen Folgen bewahrt haben.

Vörstetten: Betrunkener von Zeugen gestoppt

Zivilcourage zeigten Verkehrsteilnehmer am Samstag, gegen 20.00 Uhr, im Bereich des Kreisverkehrs in der Breisacher Straße. Ein 32jähriger Pkw-Fahrer war dort mit seinem Fahrzeug in starken Schlangenlinien unterwegs. Im Kreisverkehr hielt er sogar an und begann zu rangieren. Einem Zeugen gelang es, den stark alkoholisierten Fahrer anzuhalten und ihm den Autoschlüssel abzunehmen. Während die Polizei verständigt wurde, versuchte er noch erfolglos zu fliehen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutentnahme angeordnet. Zudem konnte am linken Heck des schwarzen Kleinwagens frische Unfallspuren entdeckt werden. Offensichtlich war der Fahrer zuvor beim Rangieren gegen eine Mauer oder eine ähnliche Einrichtung gefahren. Die Polizei ist auf der Suche nach diesem Unfallort und nimmt Hinweise unter Tel. 07681 4074-0 entgegen.

Waldkirch: Schreckschusswaffe bei Hochzeit abgefeuert

Offenbar um der Freude über die Hochzeit Ausdruck zu verleihen, wurden aus einer Gruppe am Samstag, gegen 15.00 Uhr, auf der Fahrbahn im Bereich der Ignaz-Bruder-Straße Schüsse mit einer Schreckschusswaffe abgefeuert. Zeugen alarmierten die Polizei. Bei deren Eintreffen befand sich eine Gruppe von ca. 30 Personen vor Ort, die Straße war durch abgestellte Fahrzeuge blockiert. Die Waffe, die unter einem der Fahrzeuge versteckt worden war, konnte beschlagnahmt werden. Die Polizei hat ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet und prüft auch die Verhängung von Bußgeldern gegen die Fahrer der festgestellten Fahrzeuge.

uh

Medienrückfragen bitte an: Walter Roth Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1013 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell