Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

BW

POL-FR: Stromausfall im Hexental (Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald) und im südlichen Stadtgebiet Freiburg - Energiedienstleister kann Schaden zeitnah beheben - Mehrere Stadtteile zeitweise ohne Stromversorgung

Themen:
Freiburg Sölden Stromausfall Uhrzeit

Stadt Freiburg im Breisgau, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Freiburg im Breisgau, Freiburg-Mittelwiehre, -Unterwiehre, - Vauban, - Günterstal, - Haslach; Gemeinden: Bollschweil, Sölden, Wittnau, Au, Merzhausen und Horben Am Donnerstag, 17.10.2019 gegen 01:20 Uhr fiel im südlichen Bereich von Freiburg und im Hexental, sowie Horben die Stromversorgung aus

Freiburg (ots) - Stadt Freiburg im Breisgau, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Freiburg im Breisgau, Freiburg-Mittelwiehre, -Unterwiehre, - Vauban, - Günterstal, - Haslach; Gemeinden: Bollschweil, Sölden, Wittnau, Au, Merzhausen und Horben

Am Donnerstag, 17.10.2019 gegen 01:20 Uhr fiel im südlichen Bereich von Freiburg und im Hexental, sowie Horben die Stromversorgung aus. Betroffen waren auch die Freiburger Verkehrsbetriebe. Zudem waren weitere Kunden betroffen.

Aufgrund der Uhrzeit bekamen bis in die frühen Morgenstunden nur sehr wenige Personen das Ereignis mit und die Gefahr durch ausgefallene Ampelanlagen und fehlende Straßenbeleuchtung hielt sich in Grenzen. Die Polizei reagierte mit verstärkter Präsenz in den Straßen.

Nachdem zwei Fehlerursachen gefunden worden waren konnten bis 04:00 Uhr die betroffenen Bereiche im Stadtgebiet Freiburg (mit Ausnahme Vauban) wieder zugeschaltet werden. Eine konkrete Ursache konnte durch den Netzbetreiber noch nicht abschließend festgestellt werden. Hierzu müssen in den Folgetagen weitere technische Maßnahmen erfolgen.

Gegen 05:00 Uhr wurde klar, dass auch die Ursache für den Ausfall im Hexental behoben und die betroffenen Gemeinden wieder zugeschaltet werden konnten bevor es zu erheblichen Auswirkungen im Berufsverkehr und im morgendlichen Ablauf vieler Haushalte gekommen wäre.

Stand: 05:15 Uhr

FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761/882-0 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell