Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

Polizei

POL-WE: Seat in Rommelhausen verkratzt ++ Vorsicht Wild ++ Drogen dabei in Friedberg ++ Aufmerksame Zeugen in Altenstadt ++ Scheibe eingeschlagen bei Münzenberg

Themen:
Euro Rewe USA

Aufmerksame Zeugen Altenstadt: Zeugen beobachteten am Donnerstag, gegen 17.40 Uhr, wie die Fahrerin eines Hyundai auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in der Fritz-Kreß-Straße beim Ausparken einen Mercedes streifte und dann davonfuhr

Friedberg (ots) - Aufmerksame Zeugen

Altenstadt: Zeugen beobachteten am Donnerstag, gegen 17.40 Uhr, wie die Fahrerin eines Hyundai auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in der Fritz-Kreß-Straße beim Ausparken einen Mercedes streifte und dann davonfuhr. Sie verständigten die Polizei, die Dank Kennzeichen und Fahrerbeschreibung kurz darauf eine 41-jährige Altenstädterin als vermutliche Unfallflüchtige ermitteln konnten.

*

Drogen dabei

Friedberg: Auf dem Usa-Radweg in Friedberg kontrollierten Polizisten am Donnerstagnachmittag, gegen 15 Uhr, einen 28-jährigen Bad Nauheimer. Dabei fanden die Beamten in seinen Taschen ein Einmachglas, in welchem er geringe Mengen mit Marihuana und Amphetamin aufbewahrte. Die Drogen wurden sichergestellt. Gegen den 28-Jährigen wird wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Seat verkratzt

Limeshain: Einen Schaden von etwa 1000 Euro richtete ein Unbekannter zwischen 15 Uhr am Dienstag und 15 Uhr am Mittwoch an einem schwarzen Seat Exeo an, der in der Händelstraße in Rommelhausen am Fahrbahnrand abgestellt war. Der Täter verkratzt die Beifahrertür des Seat. Um Hinweise bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Scheibe eingeschlagen

Münzenberg: Auf einem Parkplatz an der Landstraße 3053 an der Anschlussstelle zur Autobahn 45 stand der schwarze Kia Ceed eines Pohlheimers zwischen 15 Uhr am Donnerstag und 03.15 Uhr am Freitag. In dieser Zeit schlug ein Unbekannter eine Seitenscheibe des PKW ein und entwendete eine Mappe mit Unterlagen aus dem Handschuhfach. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

Wildunfälle

Büdingen: Von seinen Leiden erlöst werden musst ein Reh am Donnerstagabend. Gegen 17.30 Uhr kollidierte eine 35-jährige Birsteinerin auf der Landstraße 3010 zwischen Büdingen und Rinderbügen mit dem Tier. Am Auto entstand dabei ein Schaden von etwa 500 Euro.

Rosbach: Eine Rotte Wildschweine querte am Donnerstagabend, gegen 20.45 Uhr die Landstraße 3057 zwischen der Anschlussstelle zur A5 und Köppern. Ein 48-jähriger Homburger stieß mit seinem PKW gegen ein Tier, wodurch an seinem Fahrzeug ein geringer Sachschaden entstand. Die Wildschweinrotte lief samt dem angefahrenen Tier weiter.

Wöllstadt: Den Zusammenstoß mit einem Reh, welches am Donnerstagmorgen, gegen 05 Uhr, die Fahrbahn der Bundesstraße 3 querte, konnte ein 60-jähriger Karbener nicht mehr verhindern. An seinem Auto entstand dabei ein Schaden von etwa 1500 Euro. Das Reh lief davon.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: twitter.com/polizei_mh Facebook: facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell