Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

BB

HZA-P: Mit gestohlenen Felgen Richtung Grenze / Zoll verhindert die Ausfuhr von gestohlenen Felgen und Reifen

Themen:
PolenPotsdamThüringenBrandenburg

Quelle: Zollverwaltung

Quelle: Zollverwaltung

Quelle: Zollverwaltung

Eine Ladung gestohlener Felgen hatte ein 23-jähriger in seinem PKW geladen, als er am 11. Dezember vom Potsdamer Zoll auf dem südlichen Berliner Ring gestoppt wurde

Potsdam (ots) - Eine Ladung gestohlener Felgen hatte ein 23-jähriger in seinem PKW geladen, als er am 11. Dezember vom Potsdamer Zoll auf dem südlichen Berliner Ring gestoppt wurde. Die Zöllner kontrollierten das aus Polen stammende Fahrzeug, dessen Rücksitzbank ausgebaut war. Doch anstatt des üblichen Reisegepäcks entdeckten die Beamten zwölf hochwertige Felgen und Reifen im Wert von zirka 10.000 Euro. Die Zöllner befragten noch vor Ort den weißrussischen Fahrer über die Herkunft der Reifen. Dieser weigerte sich jedoch Angaben darüber zu machen, woher oder von wem er diese habe.

In Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizei der Direktion West stellte sich heraus, dass die Felgen von einem Diebstahl aus Thüringen stammten. Die Polizei nahm den Fahrer vorläufig fest und führt die weiteren Ermittlungen.

Zusatzinformationen: Zur Kontrolle des grenzüberschreitenden Warenverkehrs führt das Hauptzollamt Potsdam regelmäßige Kontrollen durch. Der Kontrollbezirk des Hauptzollamtes Potsdam erstreckt sich hierbei auf den gesamten westlichen Teil des Landes Brandenburg.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Potsdam Pressestelle Martin Dittmar Telefon: 0331 2308 113 E-Mail: Presse.HZA-Potsdam@zoll.bund.de www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Potsdam, übermittelt durch news aktuell