Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

Polizei

POL-FR: Sölden: Fußgängerin angefahren und geflüchtet

Themen:
Freiburg Sölden

LANDKREIS BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD: Am Montag, 06.01.2019 gg. 17.40 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer bei Dunkelheit die L 122 von Bollschweil her kommend in Richtung Sölden

Freiburg (ots) - LANDKREIS BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD:

Am Montag, 06.01.2019 gg. 17.40 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer bei Dunkelheit die L 122 von Bollschweil her kommend in Richtung Sölden. In Höhe des Mattenhofwegs bog er nach rechts auf einen unbefestigten Waldparkplatz / Langholzlagerplatz ab. Unmittelbar nach dem Abbiegevorgang kollidierte er mit einer 78-jährigen Fußgängerin. Die Fußgängerin ging auf der Zufahrt zum Waldparkplatz in Richtung L 122. Die Fußgängerin stürzte und wurde verletzt. Der Pkw-Fahrer stieg aus, half der Fußgängerin aufzustehen, äußerte, dass er Hilfe holen werde und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Fußgängerin begab sich nach dem Verkehrsunfall in eine Klinik in Freiburg.

Beim Verursacherfahrzeug handelte es sich, laut dem Ehemann der Fußgängerin, um einen Pkw, der nicht genauer beschrieben werden konnte. Der Fahrer war männlich. Der Fahrer oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Freiburg (0761/882-3100) zu melden."

VPI/PH, FLZ/VV

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761/882-0 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: twitter.com/PolizeiFR Facebook: facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: www.polizei-bw.de

- Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell