Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

Technische Hilfeleistung

FW-M: Auf der Leitung gestanden (Isarvorstadt)

Themen:
MünchenUber2020

Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München. Die Aufwandsentschädigung beträgt 25,00 EUR je Foto für die Veröffentlichung in Printmedien. Kassen- und Steueramt LHST München. IBAN: DE86 7015 0000 0000 2030 00 BIC: SSKMDEMMXXX mit Verwendungszweck: Foto der Branddirektion

Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München. Die Aufwandsentschädigung beträgt 25,00 EUR je Foto für die Veröffentlichung in Printmedien. Kassen- und Steueramt LHST München. IBAN: DE86 7015 0000 0000 2030 00 BIC: SSKMDEMMXXX mit Verwendungszweck: Foto der Branddirektion

Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München. Die Aufwandsentschädigung beträgt 25,00 EUR je Foto für die Veröffentlichung in Printmedien. Kassen- und Steueramt LHST München. IBAN: DE86 7015 0000 0000 2030 00 BIC: SSKMDEMMXXX mit Verwendungszweck: Foto der Branddirektion

Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München. Die Aufwandsentschädigung beträgt 25,00 EUR je Foto für die Veröffentlichung in Printmedien. Kassen- und Steueramt LHST München. IBAN: DE86 7015 0000 0000 2030 00 BIC: SSKMDEMMXXX mit Verwendungszweck: Foto der Branddirektion

Samstag, 15. Februar 2020, 10.31 Uhr; Auenstraße Heute Vormittag ist eine Wasserrohrleitung mit 150 Millimeter Durchmesser unterhalb eines aufgestellten Gerüstes gerissen

München (ots) - Samstag, 15. Februar 2020, 10.31 Uhr; Auenstraße

Heute Vormittag ist eine Wasserrohrleitung mit 150 Millimeter Durchmesser unterhalb eines aufgestellten Gerüstes gerissen. Um den Schaden zu beheben, mussten die Mitarbeiter der Stadtwerke München den Gehweg aufbaggern. Da allerdings eine Stütze des Baugerüstes direkt über der Grabungsstelle stand und die Gerüstbaufirma nicht erreichbar war entschieden sich die Arbeiter die Feuerwehr hinzuzuziehen. Nachdem sich der Einsatzleiter einen Überblick verschafft hatte, forderte er den Abrollbehälter mit Rüstmaterial und einen Fachberater des Technischen Hilfswerks nach. Nach einer kurzen Begutachtung konnten die Einsatzkräfte die Baustützen und die richtig dimensionierten Holzbalken unter dem Gerüst einziehen. Abschließend wurde die störende Gerüststütze entfernt. Im Anschluss konnten die Mitarbeiter der Stadtwerke München mit den Reparaturarbeiten beginnen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr (ost)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München Pressestelle Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr) E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/ Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell