Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

Zoll

HZA-GI: Internationale Auszeichnung für Gießener Zöllner

Themen:
RheinBrüssel

Ehrung der Weltzollorganisation für Gießener Zöllner. v.l.n.r: Mario Wild, Torsten Pfeiffer, Nina Driesch, Jörg leis, Torsten Stockenhofen mit dem "Certificate of Merit"

Ehrung der Weltzollorganisation für Gießener Zöllner. v.l.n.r: Mario Wild, Torsten Pfeiffer, Nina Driesch, Jörg leis, Torsten Stockenhofen mit dem "Certificate of Merit"

Der Leiter der SOKO Rhein-Main, Jörg Leis (re.) erhält die Auszeichnung der Weltzollorganisation von Oberregierungsrat Torsten Pfeiffer (Mitte), dem stellvertretend Leiter des Hauptzollamtes Gießen, gemeinsam mit Torsten Stockenhofen (li.) und Nina Driesch, (Ermittlern der SOKO)

Zollabfertigungsleiter Mario Wild (re.) vom IPZ Niederaula erhält die Ehrung der Weltzollorganisation von Oberregierungsrat Torsten Pfeiffer,dem stellvertretenden Leiter des Hauptzollamtes Gießen.

Eine besondere Ehrung wurde Bediensteten des Hauptzollamtes Gießen dieser Tage zu Teil. Die Weltzollorganisation (WZO) in Brüssel verlieh dem Zollbeamten Mario Wild und dem Team der beim Hauptzollamt Gießen angegliederten Sonderkommission Rhein-Main, vertre-ten durch deren Leiter Jörg Leis, eine Urkunde für besondere Verdienste und außergewöhnlichen Leistungen für die internationale Zoll-Gemeinschaft

Gießen (ots) - Eine besondere Ehrung wurde Bediensteten des Hauptzollamtes Gießen dieser Tage zu Teil. Die Weltzollorganisation (WZO) in Brüssel verlieh dem Zollbeamten Mario Wild und dem Team der beim Hauptzollamt Gießen angegliederten Sonderkommission Rhein-Main, vertre-ten durch deren Leiter Jörg Leis, eine Urkunde für besondere Verdienste und außergewöhnlichen Leistungen für die internationale Zoll-Gemeinschaft. Der stellvertretende Leiter des Hauptzollamtes, Torsten Pfeiffer, überreichte das vom Generalsekretär der Weltzollorganisation, Kunio Mikuriya, unterzeichnete "Certificate of Merit" in einer kleinen Feierstunde im Gießener Hauptzollamt.

Der in Heringen wohnhafte Mario Wild ist Abfertigungsleiter im Internationalen Postzentrum (IPZ II) in Niederaula. Durch den starken Anstieg des Internethandels sind auch die Abfertigungszahlen für den Zoll in den letzten Jahren stark angestiegen. So mussten 2018 mehr als 25 Millionen Sendungen von den Zöllnerinnen und Zöllnern im IPZ II abgefertigt werden, ohne dass es nennenswerten Personalzuwachs gab. Wild entwickelte dazu neue, zukunftsweisende Abfertigungsstrategien und -abläufe zur effek-tiveren Bewältigung der Herausforderungen und implementierte diese gemeinsam mit der Post AG und der Generalzolldirektion. Damit trug er besonders zu einer erfolgreichen und reibungslosen Postabfertigung bei, die es auch künftig ermöglicht sowohl neue rechtliche Vorgaben einzuhalten aber auch, dass die Menschen im Land ihre Waren in angemessener Zeit erhalten können.

Da sich in zunehmenden Maße im Rhein-Main-Gebiet organisierte Schwarzarbeit großen Ausmaßes verbreitet hat, reagierte der Zoll mit der Einrichtung einer Sonderkommission zur Bekämpfung dieser organisierten Kriminalität. So wurde vor 2 Jahren die "SOKO Rhein-Main" beim Hauptzollamt Gießen eingerichtet. Sie ist bundesweit einzigartig. Durch die engagierte und zielgerichtete Arbeit der Ermittler der SOKO gelang es immer wie-der Schäden in Millionenhöhe aufzudecken und insbesondere große Fälle von sogenanntem "Kettenbetrug" vorwiegend im Baubereich aufzudecken, kriminelle Strukturen frühzeitig zu zerschlagen und die Täter hohen Haftstrafen zuzuführen. Für ihren bundesweit herausragenden Einsatz im Kampf gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung bekam das Team der SOKO Rhein-Main jetzt die Ehrung der Weltzollorgani-sation.

"Durch ihr großes Engagement und innovatives, vorausschauendes Wirken haben sie in außergewöhnlicher Weise am Fortschritt des zöllnerischen Handelns im Sinne der Weltzollorganisation mitgewirkt und zur Nachhaltigkeit für die Menschen beigetragen", würdigte der stellvertretende Hauptzollamtsleiter Torsten Pfeiffer das beispielhafte Wirken der Beschäftigten für das er sich bedankte.

Bundesweit wurde das Zertifikat in diesem Jahr anlässlich des Weltzolltages, an dem die Staaten weltweit der Arbeit des Zolls für Bürger, Wirtschaft und Umwelt gedenken, nur 18-mal an deutsche Zöllnerinnen und Zöllner verteilt. Die Gießener Zollbehörde wurde dabei gleich zweimal mit einer Ehrung bedacht.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Gießen Pressesprecher Michael Bender Telefon: 0641-9484-121 E-Mail: presse.hza-giessen@zoll.bund.de www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Gießen, übermittelt durch news aktuell