Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

Polizei

POL-OF: Einbrecher scheiterten und Zeugen von Unfallflucht gesucht

Themen:
Lidl Offenbach Opel

Bereich Offenbach 1. Passant vertrieb zwei Einbrecher - Offenbach (aa) Ein Gassi-Geher vertrieb am Dienstagabend in der Brandenburger Straße zwei Einbrecher. Gegen 22.10 Uhr ging der Zeuge mit seinem Hund spazieren und sah, wie ein etwa 1,75 Meter großer Mann an einer hinteren Tür zu einer Kindertagesstätte hebelte

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Passant vertrieb zwei Einbrecher - Offenbach

(aa) Ein "Gassi-Geher" vertrieb am Dienstagabend in der Brandenburger Straße zwei Einbrecher. Gegen 22.10 Uhr ging der Zeuge mit seinem Hund spazieren und sah, wie ein etwa 1,75 Meter großer Mann an einer hinteren Tür zu einer Kindertagesstätte hebelte. Ein Komplize stand hierbei Schmiere. Als sich die Einbrecher ertappt sahen, flüchteten sie ohne im Gebäude gewesen zu sein und ohne Beute. Der eine trug dunkle Kleidung mit einer Kapuze und weiße Schuhe. Der Komplize konnte noch nicht näher beschrieben werden. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

2. Wer sah beim Einkaufen die Unfallflucht? - Rodgau

(aa) Wer am Dienstagvormittag in der Hainburgstraße einkaufen war, könnte auf dem Lidl-Parkplatz eine Unfallflucht gesehen haben. Zwischen 10.15 und 11 Uhr wurde ein dort geparkter grüner Opel angefahren. An dem Astra sind nun die Kofferraumklappe und die Heckstoßstange eingedrückt. Der Verursacher kümmerte sich jedoch nicht um den Schaden von etwa 2.500 Euro und machte sich davon. Die Beamten der Unfallfluchtgruppe haben die Ermittlungen übernommen und bitten um Hinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0.

Main-Kinzig-Kreis

1. Einbrecher scheiterten - Gelnhausen/Hailer

(aa) Einbrecher betrieben am frühen Mittwoch im Weißkirchenweg einigen Aufwand, um in einen Einkaufsmarkt sowie an einen im Vorraum stehenden Geldautomaten zu gelangen und diesen aufzubrechen. Am Ende flüchteten die Täter jedoch ohne Beute. Gegen 1.50 Uhr zertrümmerten sie Glasscheiben und schnitten im Eingangsbereich ein Metallgitter auf. Anschließend versuchten die Unbekannten mit brachialer Gewalt den Automaten aufzubrechen. Der Schaden wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06051 827-0.

Offenbach, 11.03.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell