Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

MV

POL-NB: Verkehrsunfall auf der B 109 mit 7 leicht verletzten Personen , LKVG

Themen:
News Nicole Uber Wunder BMW Honda

In den Abendstunden des 16.03.2020 kam es auf der B 109, zwischen der Abfahrt nach Luisenhof und Finkenbrück zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Beteiligten neben leichten Blessuren noch einmal mit dem Schrecken davon kamen

Ueckermünde (ots) - In den Abendstunden des 16.03.2020 kam es auf der B 109, zwischen der Abfahrt nach Luisenhof und Finkenbrück zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Beteiligten neben leichten Blessuren noch einmal mit dem Schrecken davon kamen. Ein 19-jähriger Autofahrer befuhr gegen 16.51 Uhr mit seinem Honda die Bundesstraße in Richtung Anklam. Auch ein 29-jähriger BMW-Fahrer und ein 50-jähriger Hyundai-Fahrer waren in der gleichen Richtung unterwegs. Als der Honda-Fahrer zum Überholen ausscherte krachte es. Auf der Bundesstraße überschlugen sich zwei Autos und landeten auf dem Feld. Der Hyundai-Fahrer hatte Glück und kam auf der Straße zum Stehen. Wie durch ein Wunder befreiten sich alle Insassen selbst aus ihren Fahrzeugen und mussten keinen Klinikaufenthalt über sich ergehen lassen. Bei dem Verkehrsunfall wurden 7 deutsche Personen leicht verletzt. Durch den Unfall entstand ein Schaden von insgesamt 30.000 EUR. Die Bundesstraße 109 musste für die Dauer von mehr als 2 Stunden voll gesperrt werden.

Im Auftrag Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell