Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

RP

POL-PPMZ: Mainz, Lautsprecherdurchsagen auf gesperrten Spielplätzen

Themen:
NewsRheinland-Pfalz2020MainzCoronavirus

Leerer Goethepark

Leerer Goethepark

Mittwoch, 18. März 2020, 18:00 Uhr Mit Lautsprecherdurchsagen hat die Polizei Mainz heute Abend darauf hingewiesen, dass Spielplätze nicht mehr genutzt werden dürfen

Mainz (ots) - Mittwoch, 18. März 2020, 18:00 Uhr

Mit Lautsprecherdurchsagen hat die Polizei Mainz heute Abend darauf hingewiesen, dass Spielplätze nicht mehr genutzt werden dürfen. So haben gegen 17:30 Uhr im Goethepark ca. 50 Personen, in mehreren Gruppen, die unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten ausgeübt. Auf dem Spielplatz in der Corneliusstraße in der Mainzer Neustadt hielten sich insgesamt ca. 20 Personen auf. Alle Personen verließen nach der Aufforderung die Spielplätze. Die Polizei Mainz weist auf die Maßnahmen der Landeshauptstadt Mainz zum Schutz vor Infektionen mit dem Coronavirus hin. mainz.de/verwaltung-und-politik/buergerservice-online/aktuell-schutz-gegen-corona-infektionen-auf-einen-blick.php

Grundsätzlich liegt die Zuständigkeit der Überwachung bei der Stadt Mainz. Die Polizei kann jedoch im Rahmen einer Eilzuständigkeit jederzeit selbst oder auf Ersuchen einer zuständigen Behörde tätig werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell