Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

Polizei

BPOLI MD: 70 Meter Kupferkabel - Bundespolizei stellt mutmaßlichen Metalldieb - Untersuchungshaft

Themen:
Halle Magdeburg 2020

Am 26. März 2020 wurde gegen einen 35-jährigen Buntmetalldieb durch das Amtsgericht Halle Untersuchungshaft angeordnet

Halle (ots) - Am 26. März 2020 wurde gegen einen 35-jährigen Buntmetalldieb durch das Amtsgericht Halle Untersuchungshaft angeordnet. Der Mann wurde am Vortag durch die Bundespolizei gestellt. Gegen 17:45 Uhr wurde die Bundespolizei in Halle durch eine Sicherheitsfirma darüber informiert, dass sich auf dem Gelände des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerkes in der Karl-von-Thielen-Straße in Halle zwei Personen unberechtigt aufhalten. Bei dem Eintreffen einer Streife der Bundespolizei flüchteten die zuvor per Videokamera gesichteten Personen in verschiedene Richtungen. Einer der Männer, ein 35-jähriger Rumäne, konnte wenig später in einer angrenzenden Gartenanlage gestellt werden. In einem in Tatortnähe abgestellten Fahrzeug, dass den mutmaßlichen Dieben gehörte, fanden die Beamten 70 Meter Kupferkabel. Zum Anstreben einer richterlichen Vorführung wurde der Tatverdächtige auf die Dienststelle der Bundespolizei gebracht. Am Folgetag wurde vom zuständigen Richter des Amtsgerichts die Untersuchungshaft, unter anderem wegen Fluchtgefahr, angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Telefon: +49 (0) 391-56549-505 Mobil: +49 (0) 152 / 04617860 E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell