Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

NRW

POL-ME: Verkehrsunfall beim Abbiegen - Erkrath - 2004001

Themen:
VW31

RTW

RTW

Am Dienstagabend (31.03.2020) gegen 18:44 Uhr kam es in Erkrath Hochdahl, auf dem Kreuzungsbereich der Schimmelbuschstraße/ Hauptstraße/ Fuhlrottstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht und eine Person schwer verletzt wurden

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (31.03.2020) gegen 18:44 Uhr kam es in Erkrath Hochdahl, auf dem Kreuzungsbereich der Schimmelbuschstraße/ Hauptstraße/ Fuhlrottstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht und eine Person schwer verletzt wurden. Die beiden beteiligten Pkw wurden erheblich beschädigt.

Nach dem derzeitigen Stand polizeilicher Ermittlungen befuhr ein 31 jähriger Erkrather mit seinem Skoda Fabia die Fuhlrottstraße in Richtung Hauptstraße. Am Kreuzungsbereich Schimmelbuschstraße/ Hauptstraße/ Fuhlrottstraße musste er aufgrund einer Rotlicht zeigenden Ampel warten. Als die Ampel auf Grünlicht sprang, fuhr er als zweiter Pkw los und bog nach links in die Schimmelbuschstraße ein. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Tiguan eines 58 jährigen Erkrathers, welcher die Hauptstraße in entgegengesetzter Fahrtrichtung befuhr und den Kreuzungsbereich geradeaus, in Richtung Fuhlrottstraße passieren wollte.

Bei dem Zusammenstoß wurden der VW Fahrer leicht und seine 85 jährige Beifahrerin schwer verletzt. Beide wurden mit angeforderten Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht, in welchem die Beifahrerin stationär verblieb.

Die beiden Pkw wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden durch ein örtliches Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

Die Unfallörtlichkeit war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: mettmann.polizei.nrw Facebook: www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell