Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

NRW

POL-OB: Oberhausener Senioren im Visier - CORONA-BETRÜGER WOLLEN IHR GELD

Themen:
AmerikaCoronaDer SohnOberhausen

Telefonbetrüger rufen an

Telefonbetrüger rufen an

Am heutigen Samstag (18.4.) haben skrupellose Telefonbetrüger unter Ausnutzung der Corona-Pandemie versucht, mindestens zehn Oberhausener Seniorinnen und Senioren abzuzocken. Die Kriminellen behaupten, dass der Sohn oder ein nahes Familienmitglied schwer an Corona erkrankt ist und unbedingt ein teures Medikament aus Amerika zum Überleben benötigt

Oberhausen (ots) - Am heutigen Samstag (18.4.) haben skrupellose Telefonbetrüger unter Ausnutzung der Corona-Pandemie versucht, mindestens zehn Oberhausener Seniorinnen und Senioren abzuzocken. Die Kriminellen behaupten, dass der Sohn oder ein nahes Familienmitglied schwer an Corona erkrankt ist und unbedingt ein teures Medikament aus Amerika zum Überleben benötigt. Dafür wollen sie dann Geld.

Bisher bissen sie aber bei mindestens zehn gut informierten Senioren auf Granit. Die älteren Herrschaften brachen das Telefonat schnell ab und riefen sofort per Notruf 110 die Polizei.

Die Telefonbetrüger nehmen immer wieder unsere Seniorinnen und Senioren ins Visier. Sie gehen dabei ganz systematisch vor und suchen in den Telefonbüchern ganz gezielt nach alten und altmodischen Vornamen. Sie wissen, dass die "ältere Generation" grundsätzlich immer sehr freundlich und hilfsbereit ist. Das wollen sie ausnutzen und versuchen in den Telefonaten das Vertrauen der Senioren zu erlangen und so im Gesprächsverlauf an persönliche Informationen zu gelangen, mit denen sie den älteren Herrschaften dann finanziellen Schaden zufügen wollen.

Die Polizei informiert heute über die sozialen Medien die Oberhausenerinnen und Oberhausener und forderte die Kinder und Enkel auf, ihre Eltern und Großeltern über die aktuellen Betrugsversuche zu informieren.

Unsere Senioren sind durch auch die Aufklärungsarbeit der Oberhausener SeniorenSicherheitsBerater und durch die ständigen Warnhinweise in den lokalen und sozialen Medien schon sehr gut informiert. Trotzdem finden Telfonbetrüger leider immer noch Opfer.

Die Oberhausener Polizisten sind aber dennoch erfreut über die hoch betagten Senioren, die die Betrüger so elegant abgewimmelt haben.

Das ist genau der richtige Weg!

Die Polizisten empfehlen:

Wenn Unbekannte sich als Verwandte ausgeben oder intime Informationen erfragen wollen, nicht darauf eingehen

Rufen Sie Ihre richtigen Verwandten unter der Ihnen bekannten Telefonnummer selbst an und überprüfen so, ob sie mit den "richtigen Verwandten" sprechen

Sie können das Gespräch aber auch sofort beenden und die Polizei unter den bekannten Telefonnummern oder per Notruf 110 informieren. Dann können wir die Mitmenschen schnell warnen

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell