Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

NRW

POL-MK: Verkehrskontrolle des Verkehrsdienstes

Themen:
Altena

Am Donnerstag, 21.05.2020, gegen 15:30 Uhr, wurden Beamte des Verkehrsdienstes am Kohlberg, zwischen Altena und Neuenrade, tätig. Ein 16 Jähriger aus Wickede fiel mit seiner KTM auf, da er mit einem Freund immer wieder über den Kohlberg fuhr

Neuenrade (ots) - Am Donnerstag, 21.05.2020, gegen 15:30 Uhr, wurden Beamte des Verkehrsdienstes am Kohlberg, zwischen Altena und Neuenrade, tätig. Ein 16 Jähriger aus Wickede fiel mit seiner KTM auf, da er mit einem Freund immer wieder über den Kohlberg fuhr. Aufgrund dessen wurden beide Kradfahrer kontrolliert. Während bei dem Begleiter des 16 Jährigen lediglich ein paar Papiere nicht mit geführt wurden, waren die Mängel bei dem jungen Mann aus Wickede gravierender. Zuerst fiel den Beamten der stark korrodierte und verschmutzte Motorblock der "125er" auf. Ursache hierfür war ein undichter Kühlschlauch der Wasserkühlung. Durch den Verlust verteilte sich das Kühlmittel während der Fahrt nicht nur auf dem Motorblock sondern auch auf der Fußraste und dem Fußbremspedal der Maschine. Hierdurch waren sowohl die Fußraste als auch das Bremspedal schmierig und rutschig. Zudem fiel die Abgasanlage auf. Die Halterung war stark verbogen und es stellte sich heraus, dass es die Halterung einer anderen Abgasanlage war. Des Weiteren konnte ein selbstgeschweißtes Verbindungsstück zwischen Endschalldämpfer und Abgasstrang festgestellt werden, da der Schalldämpder aus dem Zubehör augenscheinlich nicht genau auf den vorhanden Abgasstrang passte. Auch der DB-Eater (DB-Killer) war diverser "Optimierungen" unterzogen worden. Von unten war ein Stück Plastik aus der Endschalldämpferkappe heraus geschnitten worden, um die dahinter liegende Befestigungsniete des DB-Eaters durch eine Schraube zu ersetzen. So konnte man den DB-Eater jederzeit herausnehmen und wieder einsetzen. Zudem wies der DB-Eater selbst diverse Säge bzw. Schleifspuren auf. Auch dies stellt eine verbotene Manipulation da. Gegen den 16 Jährigen und den Fahrzeughalter wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. Vor Ort war die Tour für den jungen Fahrer vorbei. Die Weiterfahrt wurde bis zur Beseitigung der Mängel untersagt. Auch während der weiteren Motorradsaison wird der Verkehrsdienst verstärkt an den Motorrad Hotspots im Märkischen Kreis präsent sein.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell