Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

Ein Thüringer auf dem Weg nach Graz / Als Mitglied des Maler Nationalteams war Hauke Eder vom 19.-22. Februar 2020 gemeinsam mit seinen Teamkolleg*innen zum Auswahlwettbewerb in Hamburg angetreten

Bau DeutschlandBayernNationalmannschaftHessenHamburgGrazEuropameisterschaftEderÖsterreich

Ein Thüringer auf dem Weg nach Graz / Als Mitglied des Maler Nationalteams war Hauke Eder vom 19.-22. Februar 2020 gemeinsam mit seinen Teamkolleg*innen zum Auswahlwettbewerb in Hamburg angetreten / Hauke Max Eder, bester Maler Deutschlands und damit Teilnehmer bei den EuroSkills 2020 in Graz / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/129758 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz"

Ins Schulungszentrum der MEGA eG waren neben Hauke Eder auch Raphael Stöckl (20) aus Bayern, Vivien Deichmeier (25) aus Schleswig-Holstein, Mustafa Hamdo (24) aus Hamburg sowie Jessica Jörges (22) und Jacqueline Kuhn (22) aus Hessen gekommen, um aus ihrer Mitte den besten Maler oder die beste Malerin Deutschlands zu ermitteln

Ein Thüringer auf dem Weg nach Graz / Als Mitglied des Maler Nationalteams war Hauke Eder vom 19.-22. Februar 2020 gemeinsam mit seinen Teamkolleg*innen zum Auswahlwettbewerb in Hamburg angetreten / Hauke Max Eder, bester Maler Deutschlands und damit Teilnehmer bei den EuroSkills 2020 in Graz / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/129758 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz"

(ots) - Ins Schulungszentrum der MEGA eG waren neben Hauke Eder auch Raphael Stöckl (20) aus Bayern, Vivien Deichmeier (25) aus Schleswig-Holstein, Mustafa Hamdo (24) aus Hamburg sowie Jessica Jörges (22) und Jacqueline Kuhn (22) aus Hessen gekommen, um aus ihrer Mitte den besten Maler oder die beste Malerin Deutschlands zu ermitteln.

Nun steht fest, dass der 22jährige Thüringer aus Großbodugen mit seinem Trainer Matthias List an den EuroSkills vom 15. bis 20. September 2020 in Graz/Österreich teilnehmen wird.

Angelegt als eine möglichst realistische Simulation der Wettbewerbsbedingungen beim europäischen Berufewettbewerb in Graz war der Auswahlwettbewerb in Hamburg für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Fünf Flächen waren innerhalb von 14 Stunden an zwei Tagen mit unterschiedlichen Techniken vor Publikum und Kameras zu beschichten.

Ein Türblatt sollte vorbereitet, nachgespachtelt, geschliffen und lackiert werden. Eine Tapezierarbeit war auszuführen, und auf einer weiteren Wandfläche eine vorgegebene Designarbeit anzufertigen. Die Kreativität der Kandidaten wurde bei der Aufgabe "Dekorative Gestaltung" bewertet.

Ein zusätzlicher Speedwettbewerb forderte nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Genauigkeit bei der Ausführung der Aufgabe. Schon bei Abweichungen von einem Millimeter bei jeder Aufgabe drohte Punktabzug.

Die Punktevergabe hatte sich die Jury, bestehend aus Betsy van Halteren Schydlo von der Berufschule Gsechs in Hamburg, Holger Jentz und Peter Killinger vom Bundesverband und Trainer Matthias List einfacher vorgestellt. "Die Leistungen der Teilnehmer lagen alle auf höchstem Niveau sehr dicht beieinander. Das war schon zu erwarten, denn wir haben hier die bundesweit besten Auszubildenden der letzten beiden Jahre, die bereits qualitative Höchstleistungen in den regionalen Wettbewerben gezeigt haben. Diese Jungmaler und ihre Ausbilder können stolz auf sich sein.", so Matthias List. Nun stehen für Hauke Eder Fortbildungen mit dem Maler Nationalteam und - wenige Wochen vor den EuroSkills - ein Intensivtraining zur Vorbereitung des europäischen Wettkampfs auf dem Programm.

Bei der Siegerehrung dankten Roland Morgenroth und Holger Jentz vom Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz insbesondere der Firma Caparol für die fortwährende Unterstützung des Maler Nationalteams. Auch das große Engagement der MEGA eG, die wiederholt ihr Schulungszentrum zur Verfügung stellte und Teilnehmer wie Gäste hervorragend versorgt hatte, wurde gewürdigt.

Ein besonderer Dank galt ebenso den Firmen CWS, Storch, Tesa, Marburger Tapeten und Wagner GmbH, die das Maler Nationalteam mit Kleidung, Werkzeugen, Material und Fortbildungsmaßnahmen stets unterstützen.

Hintergrundinformationen:

- Maler Nationalteam Das deutsche Maler Nationalteam ist eine bundesweite Förderinitiative des Maler- und Lackiererhandwerks. Besonders begabte und engagierte junge Maler*innen und Lackierer*innen erhalten im Team die einmalige Chance, sich intensiv in ihrem Beruf weiterzubilden.

Alle zwei Jahre wird aus den aktiven Mitgliedern bei einem Auswahlwettbewerb der/die Teilnehmer*in für die Europameisterschaft der Berufe, EuroSkills, ermittelt. Er/Sie repräsentiert dort die 40.403 Betriebe des deutschen Maler- und Lackiererhandwerks.

Die Aufnahme ins Nationalteam erfolgt über bundesweite Auswahlverfahren. Neben einer hervorragenden Gesellenprüfung haben sich die Bewerber/innen über Leistungswettbewerbe auf Handwerkskammer- und Landesebene zum Bundesleistungswettbewerb qualifiziert. Die drei Erstplatzierten des jährlichen Bundesleistungswettbewerbs werden in das Nationalteam aufgenommen.

- EuroSkills Die Europameisterschaft der Berufe (EuroSkills) findet seit 2008 alle zwei Jahre in einer wechselnden europäischen Metropole statt. In über 30 Gewerken (den sogenannten Skills Competitions) treten Kandidaten aus gut 25 europäischen Nationen gegeneinander an. Deutschland ist regelmäßig mit über 20 Teilnehmern vertreten, darunter etwa ein Dutzend junge Handwerkerinnen und Handwerker. Die deutsche Nationalmannschaft wird vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) sowie WorldSkills Germany betreut. Vom 16. -20. September 2020 findet die Europameisterschaft der Berufe in Graz, Österreich statt.

Pressekontakt:

V.i.S.d.P. Christine Marzulla Kontakt für weitere Infos: marzulla@farbe.de, Telefon +49 (069) 66575-311

Original-Content von: Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz, übermittelt durch news aktuell