Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

NRW

POL-BI: Diebe nutzen unachtsames Verhalten von Autofahrern aus

Themen:
Bielefeld

SB / Bielefeld - Gellershagen - Theesen - Am vergangenen Wochenende gelang es unbekannten Tätern wiederholt, aus geparkten Pkw Wertgegenstände zu entwenden. Bereits am Freitag, 05.06.2020, nutzen Diebe gegen 14:05 Uhr die Unachtsamkeit einer Bielefelder Familie beim Abstellen ihres Fahrzeuges an der Koblenzer Straße aus

Bielefeld (ots) - SB / Bielefeld - Gellershagen - Theesen - Am vergangenen Wochenende gelang es unbekannten Tätern wiederholt, aus geparkten Pkw Wertgegenstände zu entwenden.

Bereits am Freitag, 05.06.2020, nutzen Diebe gegen 14:05 Uhr die Unachtsamkeit einer Bielefelder Familie beim Abstellen ihres Fahrzeuges an der Koblenzer Straße aus. Durch einen unbekannten Täter wurde die Seitenscheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Aus dem Fußraum wurde die schwarze Damenhandtasche der 47-jährigen Mutter mit unter anderem 250 Euro Bargeld entwendet. Der unbekannte Täter konnte von einer Zeugin lediglich bei seiner Flucht auf einem Fahrrad vom Pkw in Richtung Voltmannstraße beobachtet werden.

Am Sonntagnachmittag, 07.06.2020, wurde auch eine 35-jährige Fahrzeugführerin Opfer eines Diebstahls aus ihrem Pkw in der Straße Untere Wende. Die Bielefelderin hinterließ in dem geparkten Fahrzeug ihre Handtasche sichtbar auf dem Beifahrersitz liegen. Als die Frau nach circa 20 Minuten zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, war das Seitenfenster der Beifahrertür komplett entglast. Von der Handtasche mit Wertgegenständen und dem unbekannten Täter fehlte jede Spur.

Die Polizei Bielefeld weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Fahrzeuge keine Tresore sind und Wertgegenstände beim Parken nicht zurück gelassen werden sollten. Augenscheinlich sichere Verstecke im Fahrzeuginnenraum sind den Tätern bekannt. Dieses Wissen wird neben der Unachtsamkeit der Bürger häufig ausgenutzt.

Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Bielefeld, Kriminalkommissariat 12 unter 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell