Unsere Nachrichten Themenwelten setzen sich automatisiert aus den Google Trends zusammen. Es sind die aktuellsten Nachrichten zu Themen, welche momentan auf der Welt und in Deutschland brennen

RP

POL-PPMZ: Polizei Mainz goes nachhaltig! - Pilotprojekt der Polizeidirektion Mainz beim Einsatz zum Fußballspiel Mainz 05 gegen den 1. FC Köln

Themen:
1. Fc KölnFC KölnFussballKölnMainzMainz 05

Team

Team

Team

Helm

Umweltschutz und Nachhaltigkeit beschäftig auch die Mainzer Polizei. Die Polizeidirektion Mainz startet heute zum Fußballspiel Mainz 05 gegen den 1

Mainz (ots) - Umweltschutz und Nachhaltigkeit beschäftig auch die Mainzer Polizei. Die Polizeidirektion Mainz startet heute zum Fußballspiel Mainz 05 gegen den 1. FC Köln ein Pilotprojekt zur Einsparung von Plastikmüll und zur Nachhaltigkeit im Umgang mit Lebensmitteln.

Bisher wurde die Einsatzverpflegung standartmäßig in fertig gepackten Plastiktüten an jede einzelne Beamtin und jeden einzelnen Beamten ausgegeben. Häufig prägten jede Menge weiße Plastiktüten, Plastikbesteck und Essensreste in den Mülleimern der Dienststellen das Bild nach Sondereinsätzen. Ein Bild, dass mit der aktuellen Diskussion um die Einsparung von Plastikverpackung und der Vermeidung von Lebensmittelverschwendung absolut nicht vereinbar ist.

Basierend auf einer Idee von Polizeihauptkommissar Andreas Dawihl, Leiter des Sachgebiets Fußball bei der Führungsgruppe der Polizeidirektion Mainz, wurde Anfang des Jahres eine Arbeitsgruppe gegründet, um eine möglichst schnelle Lösung des erkannten Defizits zu finden. Wissentlich der Unmöglichkeit einer 100% Lösung in kurzer Zeit, wurde die Abschaffung der weißen Plastiktüten und die Reduzierung entsorgter Lebensmittel als Prioritäten identifiziert. Durch eine gute Zusammenarbeit verschiedener Stellen innerhalb des Präsidiums, konnte zunächst die Anschaffung von Turnbeuteln realisiert und an alle Einsatzkräfte der Polizeidirektion Mainz ausgegeben werden, sodass Plastiktüten in Zukunft überflüssig sind.

Erstmals wurde in den Räumlichkeiten des Polizeipräsidiums Mainz eine Packstraße errichtet, an denen sich alle Einsatzkräfte mit Lebensmitteln versorgen können. Dabei werden diese einzeln gepackt, sodass auch nur die Lebensmittel in den Rucksäcken landen, die auch individuell gewünscht werden und unerwünschte Lebensmittel anschließend nicht im Mülleimer landen.

Die nicht verbrauchten Lebensmittel werden ab sofort, bei ausreichender Menge, an eine gemeinnützige Hilfsorganisation ausgegeben oder können im Anschluss an die Einsätze optional an die Dienststellen verteilt werden. Durch freiwilliges Mitbringen eigenen Bestecks von den Einsatzkräften kann der Einsatz von Plastikbesteck aktiv vermieden werden.

Der Startschuss in Form der Turnbeutel sowie der Packstraße ist somit gefallen. Es wird auch weiterhin an der Verbesserung der Prozesse und Abläufe im Sinne des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit gearbeitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell