Hilfsorganisation

70 Jahre PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein: 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und Gesellschaft feiern im Kieler Opernhaus

Themen:
KielLübeck

V.r.n.l.: Michael Saitner (Vorstandsvorsitzender PARITÄTISCHER SH), Dr. Heiner Garg (Sozialminister Schleswig-Holstein), Hans-Werner Tovar (Stadtpräsident Landeshauptstadt Kiel), Ursula Schele (Verbandsratsvorsitzende PARITÄTISCHER SH): 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und Gesellschaft feiern im Kieler Opernhaus. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/134147 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/PARITÄTISCHER SH/Peter Lühr"

V.r.n.l.: Michael Saitner (Vorstandsvorsitzender PARITÄTISCHER SH), Dr. Heiner Garg (Sozialminister Schleswig-Holstein), Hans-Werner Tovar (Stadtpräsident Landeshauptstadt Kiel), Ursula Schele (Verbandsratsvorsitzende PARITÄTISCHER SH): 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und Gesellschaft feiern im Kieler Opernhaus. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/134147 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/PARITÄTISCHER SH/Peter Lühr"

Rund 250 Gäste sind am 15. August 2019 ins Kieler Opernhaus gekommen, um das 70-jährige Bestehen des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes Schleswig-Holstein zu feiern

Kiel (ots) - Rund 250 Gäste sind am 15. August 2019 ins Kieler Opernhaus gekommen, um das 70-jährige Bestehen des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes Schleswig-Holstein zu feiern. Die Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und Gesellschaft blickten zurück auf die Erfolge des PARITÄTISCHEN SH und diskutierten die dringlichsten Herausforderungen und Ziele des Wohlfahrtsverbands für die kommenden Jahre.

Zu den Gästen zählten auch der schleswig-holsteinische Sozialminister Dr. Heiner Garg, der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags, Klaus Schlie, Dr. Ulrich Schneider (Hauptgeschäftsführer Paritätischer Gesamtverband), die Verbandsratsvorsitzende Ursula Schele und Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer.

"Mit unseren über 500 Mitgliedsunternehmen und 28.000 Beschäftigten allein in Schleswig-Holstein haben wir viel erreicht - und uns für die Zukunft noch mehr vorgenommen", sagte Michael Saitner, Vorstand des PARITÄTISCHEN SH. "Gesellschaftlich relevante Themen wie Flüchtlingsproblematik, Kinderarmut, Wohnungsnot, Obdachlosigkeit oder rechte Gewalt bleiben brisant und fordernd."

Auch Sozialminister Dr. Heiner Garg betonte die gesellschaftliche Bedeutung des Verbandes: "Seit 70 Jahren ermöglicht der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein Teilhabe in allen Bereichen des menschlichen Lebens. Der PARITÄTISCHE ist viel mehr als ein Arbeitgeber und Erbringer sozialer Dienstleistungen. Er hat eine enorme integrative, verbindende Strahlkraft für gesellschaftliche Vielfalt und ist als Sprachrohr der Benachteiligten unverzichtbar. Zu seinem 70-jährigen Bestehen möchte ich dem PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein ganz herzlich gratulieren."

Große Anerkennung äußerte auch der Kieler Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer: "70 Jahre PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein bedeuten sieben Jahrzehnte leidenschaftliche Arbeit für Menschen, die unsere Unterstützung benötigen. Das Jubiläum ist ein wunderbarer Anlass, sich bei den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu bedanken. Danke für Ihr Engagement und die wertvolle Arbeit, die Sie auch für Kiel und die Bürgerinnen und Bürger der Stadt täglich leisten."

Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, ergänzte in seiner Laudatio "Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein hatte in seiner Verbandsgeschichte ganz eindeutig viel mehr Höhen als Tiefen. Und so überrascht es nicht, wenn er auch zu seinem 70. Geburtstag ganz auf der Höhe der Zeit ist: Ein kraftvoller Kämpfer für eine humane, bunte und solidarische Bürgergesellschaft. Nie waren seine Verbandsprinzipien der Vielfalt, Offenheit und Toleranz so aktuell wie heute."

Das unterhaltsame Rahmenprogramm der Festveranstaltung gestaltete der integrative Kinder- und Jugendcircus Charivari aus Lübeck. 20 junge Artist*innen im Alter von 13 bis 21 Jahren führten mit Spaß und Kreativität ihre Künste vor.

Original-Content von: PARITÄTISCHER SH, übermittelt durch news aktuell