Celebrities

Anlässlich des Todes von Mariss Jansons zeigt 3sat ein Porträt und zwei Konzerte

Themen:
NewsZDFWienMailandEuropaARDAmerika2019Sankt PetersburgORF

Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks beim Galakonzert aus dem Münchner Herkulessaal / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung. Keine Rechte für Social Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/3sat/ZDF/BR/Peter Meisel"

Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks beim Galakonzert aus dem Münchner Herkulessaal / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung. Keine Rechte für Social Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/3sat/ZDF/BR/Peter Meisel"

ab Sonntag, 8. Dezember 2019, 10.05 Uhr Erstausstrahlungen Er machte das BR-Symphonieorchester zu dem, was es heute ist, und war in den großen Hallen der Welt zuhause

Mainz (ots) - ab Sonntag, 8. Dezember 2019, 10.05 Uhr Erstausstrahlungen Er machte das BR-Symphonieorchester zu dem, was es heute ist, und war in den großen Hallen der Welt zuhause. Jetzt ist der lettische Dirigent Mariss Jansons im Alter von 76 Jahren gestorben. Anlässlich seines Todes ändert 3sat sein Programm und zeigt ein Porträt Jansons' sowie zwei Konzerte - darunter die letzte TV-Aufzeichnung mit dem BR-Symphonieorchester.

Das Porträt "Der Dirigent Mariss Jansons", das 3sat am Sonntag, 8. Dezember 2019, 10.05 Uhr, ausstrahlt, zeichnet in Interviews und Reportage-Szenen Stationen aus dem Leben des Dirigenten nach, der seit 2003 Chefdirigent des Chors und Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks war. Filmemacher Eckhart Querner hat Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im Herbst 2017 bei Gastspielen in Wien und Mailand begleitet. Er besuchte ihn in seiner Geburtsstadt Riga und seinem letzten Wohnort Sankt Petersburg. In der dortigen Philharmonie hatte er seine erste Begegnung mit Herbert von Karajan, der seine Karriere maßgeblich beeinflusste.

Um 10.50 Uhr zeigt 3sat mit "Jansons dirigiert Brahms Symphonie Nr.4" das letzte Konzert von Jansons, das am 11. Oktober 2019 aufgezeichnet wurde. Im Herkulessaal der Münchner Residenz spielte das BR-Symphonieorchester die Symphonie Nr. 4 von Johannes Brahms.

Am Sonntag, 22. Dezember 2019, zeigt 3sat um 11.45 Uhr das "Galakonzert mit Lang Lang, Mariss Jansons und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks", das 2018 ebenfalls im Münchner Herkulessaal aufgezeichnet wurde. Die musikalische Reise führt durch Europa, Amerika und Asien und spannt den Bogen von Brahms und Dvořák über Mascagni bis zu Leonard Bernstein und dessen "Candide"-Ouvertüre. Stargast des Abends ist der chinesische Pianist Lang Lang.

Ansprechpartnerin: Jessica Zobel, Telefon: 06131 - 70-16293; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über presseportal.zdf.de/presse/marissjansons

Weitere Informationen zum 3sat-Programm: pressetreff.3sat.de

3sat - das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen HA Kommunikation / 3sat Pressestelle Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell