Film

"Leon - Kämpf um deine Liebe": Fortsetzung des GZSZ-Spin-offs am 11.1.2023 mit Daniel Fehlow & Susan Sideropoulos sowie zwei neuen Gesichtern

Themen: Action Daniel die Insel GZSZ Mai Michelle Oskar RTL

Für GZSZ-Fans und alle Neueinsteiger startet das neue Jahr mit einem Spin-off-Highlight: Am 11. Januar 2023 zeigt RTL um 20:15 Uhr die Leon-Spielfilm-Fortsetzung: Leon - Kämpf um deine Liebe

Susan Sideropoulos als Sarah in "Leon - Kämpf um deine Liebe" / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7847 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Köln (ots) -

Für GZSZ-Fans und alle Neueinsteiger startet das neue Jahr mit einem Spin-off-Highlight: Am 11. Januar 2023 zeigt RTL um 20:15 Uhr die "Leon"-Spielfilm-Fortsetzung: "Leon - Kämpf um deine Liebe." Bereits eine Woche vorher wird der Spielfilm auf RTL+ abrufbar sein. Schauspieler Daniel Fehlow kündigt an: "Es kommt mal wieder anders, als man denkt", und verspricht: "Spannung, Action und Emotionen." An seiner Seite ist erneut Susan Sideropoulos als Sarah zu sehen, die im vergangenen Jahr ihr großes Comeback im GZSZ-Kosmos feierte. "Sarah erlebt manches einfach anders, als Leon es zu sehen meint", so Daniel Fehlow. "Daraus entwickelt sich der Kampf um die Liebe der beiden." Was nicht ohne Drama und Tragik bleibt. Der GZSZ-Star verrät: "Eine:r überlebt es dieses Mal vielleicht nicht!" Am Ende geht es erneut um Leben und Tod. Doch wird diesmal die Rettung rechtzeitig kommen?

Auch Susan Sideropoulos fiebert dem Spielfilm schon entgegen. Die Schauspielerin schwärmt: "Mein Highlight war der dramatische Hochzeits-Dreh. Alles war dafür wunderschön hergerichtet. Tausende Lichter haben eine atemberaubende Atmosphäre gezaubert. Ob es letztendlich zum Ja-Wort kommt, bleibt spannend. Dazu noch die alten GZSZ-Kollegen. Herrlich!"

So machten einige der bekanntesten Serien-Stars einen Abstecher auf die Insel Rügen. GZSZ-Urgestein Wolfgang Bahro: "Es freut mich sehr, dass es eine Fortsetzung gibt. Ulrike Frank, Felix von Jascheroff und ich dürfen dabei sein. Ich schätze Daniel Fehlow und Susan Sideropoulos nicht nur als hervorragende Schauspieler, sondern auch als liebe Kollegen und Freunde. Deshalb habe ich sofort zugesagt, mich auf unser Wiedersehen und tolle Drehtage auf der herrlichen Insel Rügen sehr gefreut!"

Darum geht es in "Leon - Kämpf um deine Liebe": Während Leon und Sarah ihre Hochzeit planen, steht eine Überraschung vor der Tür! Sarahs vor 30 Jahren verschwundener Bruder Jan kehrt nach Engelshoop zurück. Doch so sehr Leon ihr das Glück wünscht, irgendwas lässt ihn an Sarahs Bruder zweifeln. Warum taucht er nach so langer Zeit wirklich wieder auf? Was will er von Sarah? Das führt zu heftigem Streit zwischen beiden. Seine Suche nach Beweisen für seine Vermutungen bringt Leon am Ende sogar in Lebensgefahr! Wird Sarah noch rechtzeitig erkennen, wem sie tatsächlich vertrauen kann?

Neu zum Cast der Leon-Fortsetzung zählen u. a. Sarah Hannemann (als Michelle) und Daniel Roesner (als Michelles Freund Jan). Der Schauspieler (u. a. "Alarm für Cobra 11"): "Wir haben an den schönsten Locations auf Rügen bei bestem Wetter gedreht, auf dem Wasser und an Stränden." Er verspricht: "Für die Zuschauer lohnt es sich, im dunklen und kalten Winter einen spannenden, romantischen Sommerfilm an der sonnigen Küste zu schauen. Ich wünsche schon jetzt viel Vergnügen!" Weiterhin mit dabei sind aus der ersten Staffel Kathrin Osterode (als Elli), Frederic Heidorn (als Conny), Tim Olrik Stöneberg (als Matti) und Joey Altmann (als Oskar).

Ein gutes Vierteljahrhundert war Daniel Fehlow (47) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" als Leon Moreno zu sehen, bis er am 31. Januar 2022 seinen Ableger "Leon - Glaub nicht alles, was du siehst" bekam. Auch die Fortsetzung wird von UFA Serial Drama produziert. Produzentin von "Leon - Kämpf um deine Liebe" ist Annette Herre, Producerin Claudia Danne. Das Drehbuch stammt von Nina Blum. Regisseur ist Klaus Knoesel, die Kamera führt Florian Licht. Die Redaktion seitens RTL liegt bei Christina Pachutzki. Verantwortlich und Executive Producerin beim Sender ist Christiane Ghosh.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ist Deutschlands Daily Nummer 1, seit Mai 2022 knackige 30 Jahre jung und wird wie die Spin-offs produziert von UFA Serial Drama. Der Vorabendklassiker läuft montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL, sowie jederzeit eine Woche vorab auf RTL+. GZSZ ist zudem in UHD HDR bei RTL UHD zu sehen. Alle Infos gibt es auch hier: rtl-uhd.de. Mehr zu GZSZ und den Spin-offs auch bei RTL NEWS.

Pressekontakt:

Frank Pick RTL Kommunikation GZSZ & Spin-offs frank.pick@rtl-extern.de

Original-Content von: RTL Television GmbH, übermittelt durch news aktuell