Fernsehen

Wolfgang Schäuble zu Gast in "lesenswert"

Themen:
ARDCDUHelmut KohlKohlSchäubleSWRWolfgang Schäuble

SWR Fernsehen LESENSWERT, "Denis Scheck im Gespräch mit Wolfgang Schäuble und Juli Zeh und Navid Kermani", am Donnerstag (24.06.21) um 23:15 Uhr. In seinem neuen Buch "Grenzerfahrungen - Wie wir an Krisen wachsen" ermutigt Wolfgang Schäuble Leserinnen und Leser, über die Zukunft zu streiten. Denis Scheck trifft ihn im Reichstagsgebäude in Berlin. © SWR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR" (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22287, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/153003 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

SWR Fernsehen LESENSWERT, "Denis Scheck im Gespräch mit Wolfgang Schäuble und Juli Zeh und Navid Kermani", am Donnerstag (24.06.21) um 23:15 Uhr. In seinem neuen Buch "Grenzerfahrungen - Wie wir an Krisen wachsen" ermutigt Wolfgang Schäuble Leserinnen und Leser, über die Zukunft zu streiten. Denis Scheck trifft ihn im Reichstagsgebäude in Berlin. © SWR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR" (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22287, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/153003 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

SWR Fernsehen LESENSWERT, "Denis Scheck im Gespräch mit Wolfgang Schäuble und Juli Zeh und Navid Kermani", am Donnerstag (24.06.21) um 23:15 Uhr. In seinem neuen Buch "Grenzerfahrungen - Wie wir an Krisen wachsen" ermutigt Wolfgang Schäuble (li.) Leserinnen und Leser, über die Zukunft zu streiten. Denis Scheck (re.) trifft ihn im Reichstagsgebäude in Berlin. © SWR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR" (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22287, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/153003 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Wolfgang Schäuble spricht mit Denis Scheck über Grenzerfahrungen / 24. Juni 2021, 23:15 Uhr, SWR Fernsehen / bereits ab 23

(ots) - Wolfgang Schäuble spricht mit Denis Scheck über Grenzerfahrungen / 24. Juni 2021, 23:15 Uhr, SWR Fernsehen / bereits ab 23. Juni in der ARD Mediathek

"Natürlich ärgert mich der Rollstuhl, und vieles andere vermisse ich zwischendurch auch mal. ... Aber ich kann nicht sagen, dass ich die letzten 30 Jahre, wenn ich das nicht erfahren hätte, glücklicher gewesen wäre": 30 Jahre nach dem Attentat, das Wolfgang Schäuble an den Rollstuhl fesselte, zieht der dienstälteste Abgeordnete des deutschen Bundestags eine positive Bilanz seines Lebens. Über das Weitermachen und andere persönliche Erfahrungen spricht er in der kommenden Ausgabe "lesenswert" mit Denis Scheck. Es geht darin um Schäubles neues Buch, "Grenzerfahrungen - Wie wir an Krisen wachsen", in dem er Leser*innen dazu ermutigt, über die Zukunft zu streiten. Zu sehen in "lesenswert" am 24. Juni 2021, 23:15 Uhr im SWR Fernsehen - und bereits ab 23. Juni, 10 Uhr in der ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/sendung/lesenswert/Y3JpZDovL3N3ci5kZS8yNTgyNzM2/) und auf www.SWR.de/lesenswert; "lesenswert" ist nach Ausstrahlung mindestens ein Jahr in der ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/sendung/lesenswert/Y3JpZDovL3N3ci5kZS8yNTgyNzM2/) abrufbar.

"Ich habe Fehler gemacht, aber nicht die, die man mir unterstellt hat."

Im Gespräch mit Denis Scheck gewährt Wolfgang Schäuble persönliche Einblicke und erzählt von seinen eigenen Grenzerfahrungen: dem Bruch mit Helmut Kohl und - sein persönlicher Tiefpunkt - im Jahr 2000 der Rücktritt als CDU-Vorsitzender wegen einer Spendenaffäre. In seinem Buch "Grenzerfahrungen", das in dieser Ausgabe von "lesenswert" vorgestellt wird, befasst Schäuble sich mit den großen Fragen der Zeit. Mit Persönlichkeiten wie Maja Göpel, Ivan Krastev oder Armin Nassehi diskutiert er über den Umgang mit begrenzten Ressourcen, die Exzesse der Globalisierung und den Schutz der Lebensgrundlagen. In Anbetracht der Pandemie, die viele Selbstverständlichkeiten in Frage stellt, stößt das Buch die Debatte darüber an, was es wertzuschätzen gilt und wo Denken und Handeln eine neue Richtung gegeben werden sollte.

"Reitgespräche: 'Die Öffentlichkeit und ihre Feinde'" / "Anti-Kanon: 'Kassandra'"

Außerdem in "lesenswert": Juli Zeh und Denis Scheck reiten aus und sprechen über Bernd Stegemanns Thesen in dessen Buch "Die Öffentlichkeit und ihre Feinde". Und: Christa Wolfs "Kassandra" wird in den "Anti-Kanon" aufgenommen, in dem Denis Scheck die schlechtesten Bücher der Weltgeschichte versammelt.,

"lesenswert" online

Webseite der Sendung:

www.swrfernsehen.de/lesenswert/startseite-112.html

In der ARD-Mediathek: www.ardmediathek.de/sendung/lesenswert/Y3JpZDovL3N3ci5kZS8yNTgyNzM2/

"lesenswert" im Fernsehen

24. Juni 2021, 23:15 Uhr, SWR Fernsehen

Nach Ausstrahlung ist die Sendung mindestens ein Jahr verfügbar in der ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/ard/)

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter:

swr.li/lesenswert-wolfgang-schaeuble

SWR vernetzt Newsletter: x.swr.de/s/vernetztnewsletter

Fotos über www.ARD-Foto.de

Pressekontakt: Grit Krüger, Telefon 07221 929 22285, grit.krueger@swr.de

SWR.de/corona

FÜR EUCH DA #ZUSAMMENHALTEN