Tourismus

Geocaching mit dem Rad - Besondere Klimatour durch die Stadt Oldenburg

Themen:
DeutschlandOldenburg

Die Oldenburger Geotour besteht aus 12 Caches, die an für den Klimaschutz interessanten Orten innerhalb des Stadtgebietes liegen (Hier Wasserwerk). Eine Route verbindet die Caches zu einem 50 Kilometer langen Rundkurs der sich besonders gut für eine Fahrradtour eignet. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/103182 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH/© Mario Dirks"

Die Oldenburger Geotour besteht aus 12 Caches, die an für den Klimaschutz interessanten Orten innerhalb des Stadtgebietes liegen (Hier Wasserwerk). Eine Route verbindet die Caches zu einem 50 Kilometer langen Rundkurs der sich besonders gut für eine Fahrradtour eignet. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/103182 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH/© Mario Dirks"

In Oldenburg nutzen alltags so viele Menschen das Rad wie sonst nirgends in Deutschland. In der nordwestdeutschen Großstadt ist die Topografie ideal für Fahrradtouren geeignet

Oldenburg (ots) - In Oldenburg nutzen alltags so viele Menschen das Rad wie sonst nirgends in Deutschland. In der nordwestdeutschen Großstadt ist die Topografie ideal für Fahrradtouren geeignet. Nicht verwunderlich, dass sich inzwischen fast jeder der 170.000 Einwohner mit dem Fahrrad fortbewegt. Doch nicht nur das beliebteste Fortbewegungsmittel der Oldenburger ist klimafreundlich. In der Stadt kann man sich mit dem Rad auch auf eine Geocaching-Tour begeben und dazu noch einiges auf dem Gebiet des Klima-, Natur- und Umweltschutzes lernen. Geocaching ist eine moderne Schnitzeljagd bei der man anhand von Geo-Koordinaten Schätze, auch Caches genannt, finden muss. Zwölf Klimaschätze können in Oldenburg anhand von GPS-Daten gefunden werden. Eine Route verbindet die Caches zu einem 50 Kilometer langen Rundkurs. Alle Caches befinden sich an für den Klimaschutz interessanten Orten und sind bequem mit dem Fahrrad zu erreichen. An jedem dieser Klimaschätze ist Kreativität und Einsatz gefragt, um eine originelle Aufgabe zu lösen und den Schatz zu bergen. So reicht das Spektrum von Stätten der erneuerbaren Energien über Angebote zu nachhaltiger Mobilität bis hin zu Naherholungsgebieten. Dabei kann man die komplette Tour durchlaufen oder einzelne Caches aussuchen. Jeder Cache enthält einen Buchstaben und eine Zahl. Am Ende ergibt das eine Kombination für den Schlüsselsafe des Bonuscaches, um das Codewort zu finden, mit dem ein limitierter Geocoin mit Tracking-Nummer erworben werden kann.

Als ausgewiesene Geotour ist die Route der Klimaschätze (GT82) auch im Internet unter www.geocaching.com zu finden. Dort lässt sich auch der Geocoin registrieren. Wichtigste Voraussetzung für die Schatzsuche ist ein GPS-taugliches Mobilgerät. Das kann ein einfaches Smartphone mit einer entsprechenden App sein. Informationen und die Route als Karte, auch zum Download als GPS-Track, unter www.oldenburg-tourismus.de/klimaschaetze-oldenburg. Informationen zu Oldenburg unter Tel. 0441-361613-66 und www.oldenburg-tourismus.de.

Original-Content von: Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH, übermittelt durch news aktuell