Lifestyle

Der Battista erwacht zum Leben: Startschuss für das Entwicklungsprogramm 2020 des Elektro-Supersportwagens

Themen:
DeutschlandBatterie2019USATurinRomNovemberNew YorkMünchenItalienFormel EFormel 1EuropaBosch

Pininfarina Battista Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/130324 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Automobili Pininfarina"

Pininfarina Battista Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/130324 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Automobili Pininfarina"

- Dynamische Versuche an ersten Testprototypen des Automobili Pininfarina Battista beginnen; Zeitplan für Handfertigung der ersten Kundenfahrzeuge ab Ende 2020 wird eingehalten - Kurzfilmreihe #BattistaComingToLife ab sofort online verfügbar

München (ots) - Dynamische Versuche an ersten Testprototypen des Automobili Pininfarina Battista beginnen; Zeitplan für Handfertigung der ersten Kundenfahrzeuge ab Ende 2020 wird eingehalten

- Kurzfilmreihe #BattistaComingToLife ab sofort online verfügbar. Sie beleuchtet die Menschen, Orte und Geschichten, die hinter diesem ausgefeilten Entwicklungsprogramm stehen

- Künftige Kunden des Battista erhalten im ersten Halbjahr 2020 die Gelegenheit, einen Prototypen des bislang leistungsstärksten italienischen Sportwagens zu testen

- Automobili Pininfarina feiert den 90. Geburtstag der Designschmiede Pininfarina mit einer besonderen Fahrzeugenthüllung auf dem Genfer Automobilsalon 2020

- Neue Bilder sind hier verfügbar: bit.ly/2w2JA3y

- Der Film ist hier verfügbar: www.youtube.com/channel/UChZCG932RGekr9fHPeVAHnw

Automobili Pininfarina begann das Jahr 2020, das 90. Jubiläumsjahr der Pininfarina SpA, mit einem Blitzstart und hat die Test- und Entwicklungsphase für den bahnbrechenden Battista eingeleitet, den weltweit ersten voll elektrischen Luxus-Supersportwagen.

Verantwortlich für den technischen Entwicklungszeitplan ist Automobili Pininfarinas Sportwagendirektor René Wollmann, der zuvor bei Mercedes-AMG eine leitende Position innehatte. Am Lenkrad der Battista-Prototypen wird der ehemalige Formel 1- und Formel E-Fahrer Nick Heidfeld sitzen, der inzwischen als Entwicklungsfahrer und Markenbotschafter der italienischen Luxusmarke tätig ist.

René Wollmann kommentierte: "Die Testfahrzeuge für Fahrwerk- und Antriebskonzepte des Battista haben bereits völlig problemlos 80 Prozent ihrer Leistungsfähigkeit erreicht. Unsere elektrische Performance ist also bereits den weltweit leistungsstärksten Sportwagen mit Verbrennungsmotor ebenbürtig. Und bei Simulations- und Windkanaltests konnten wir durch das Feintuning des Aero-Pakets eine deutliche Steigerung der möglichen Reichweite des Battista im Vergleich zu unserer ursprünglichen Prognose verzeichnen.

In den nächsten sechs Monaten werden wir weiter an der Fertigstellung eines packenden rein elektrischen Supersportwagens arbeiten, der eine durchgängige Leistung von 1.900 PS mit einem Drehmoment von 2.300 Nm liefert, die in verschiedenen Fahrmodi für unterschiedliche Gegebenheiten abgerufen werden kann. Unsere Kunden können es kaum erwarten, diese Leistung an der Seite von Nick Heidfeld erleben zu dürfen."

Automobili Pininfarinas Ingenieurteam wird nun in den kommenden Monaten ein straffes Entwicklungsprogramm mit umfassenden Tests, Auswertungen und Anpassungen in den Klimazonen und Umgebungen durchführen, in denen der Battista gefahren werden wird. Der Höhepunkt wird jedoch die Übergabe der ersten handgefertigten Battista-Modelle an unsere Kunden sein, die für Ende 2020 im italienischen Cambiano geplant ist.

Das von Chefdesigner Luca Borgogno geleitete Automobili Pininfarina-Designteam hat zudem eine einzigartige Lackierung für die Battista-Prototypen kreiert, die nun, da das technische Entwicklungsprogramm 2020 Fahrt aufnimmt, erstmals an dem neuen Sportwagen zu sehen sein wird.

Luca Borgogno sagte: "Die überwältigend positiven Reaktionen auf die Ästhetik des Battista, die wir seit seinem Debüt erhalten haben, hat uns tief beeindruckt. Daher haben wir uns entschlossen, eine verspielte, interessante Lackierung für die Prototypen zu entwickeln, die ganz klar von der elektrisierenden Leistung inspiriert ist, die sich unter der wunderschönen Karosserie verbirgt.

Und doch erheben wir den Anspruch, die Begeisterung unserer künftigen Kunden noch weiter zu steigern. Zur Feier des 90. Geburtstags des berühmten Designhauses Pininfarina bereitet das Automobili Pininfarina-Team nun eine Gestaltung vor, die dem Charakter des Supersportwagens Battista ultimativen Ausdruck verleiht und das Fahrzeug für seine Weltpremiere auf dem Genfer Automobil-Salon im nächsten Monat vorbereitet."

Ende

Weitere Informationen erhalten Sie auf: www.automobili-pininfarina.com/media-zone (http://www.automobili-pininfarina.com/media-zone)

Redaktionshinweise

Automobili Pininfarina und der Battista

Automobili Pininfarina ist in Europa ansässig und unterhält Büros in Turin und München. Ein Expertenteam, das bei anderen Luxus- und Premium-Fahrzeugmarken umfassende Erfahrung sammeln konnte, entwirft, entwickelt und produziert alle Modelle, die unter dem Markennamen Pininfarina auf den wichtigsten globalen Märkten verkauft und betreut werden. Das neue Unternehmen erhebt den Anspruch, die nachhaltigste Luxus-Fahrzeugmarke der Welt zu werden.

Das Kapital des Unternehmens stammt zu 100 Prozent aus einer Investition von Mahindra & Mahindra und trägt seit der Unterzeichnung einer Lizenzvereinbarung zwischen der Pininfarina SpA und der Mahindra & Mahindra Ltd. den Namen Automobili Pininfarina. Mit der einzigartigen, beinahe 90-jährigen Erfahrung in der Fertigung vieler echter Fahrzeugikonen übernimmt Pininfarina SpA eine tragende Rolle bei der Unterstützung der Design- und Produktionskapazitäten.

Automobili Pininfarinas Chronologie - die Neudefinition nachhaltiger luxuriöser Leistung.

April 2018: Anand Mahindra, Präsident von Mahindra & Mahindra, Paolo Pininfarina, Präsident von Pininfarina SpA und Dr. Pawan Goenka, Präsident von Mahindra Racing, geben gemeinsam mit Michael Perschke, dem Vorstands-vorsitzenden von Automobili Pininfarina, beim Formel-E-Rennen in Rom den offiziellen Startschuss für die neue Automobilmarke. Automobili Pininfarina bestätigt vorläufige Leistungsziele des ersten Fahrzeugs, des PF0 (später Battista): 1.900 PS, 0 - 100 km/h in unter 2 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 350 km/h und eine rein elektrische Reichweite von mehr als 500 km.

August 2018: Ein Designkonzept des PF0 in Originalgröße wird im Rahmen eines exklusiven Kunden-Events im kalifornischen Pebble Beach enthüllt. Bestätigung, dass nicht mehr als 150 Exemplare des exklusiven, voll elektrischen Hypercars gefertigt werden; Produktionsbeginn wird für das Jahr 2020 terminiert.

September 2018: Automobili Pininfarina gibt Rimac als Partner für den Antrieb und die Batterie des PF0 bekannt. München wird als Hauptsitz des Unternehmens bestätigt.

Dezember 2018: Automobili Pininfarina bestätigt, dass das bislang mit dem Code-Namen PF0 bezeichnete Fahrzeug "Battista" heißen wird, nach Battista "Pinin" Farina, der 1930 das Karosseriebau-Unternehmen Carrozzeria Pininfarina gegründet hatte.

Februar 2019: Automobili Pininfarina gibt die erste Phase der Vertriebsstrategie mit Handelsniederlassungen in den USA, Europa, Asien und dem Nahen Osten bekannt; geplant sind 25-40 weltweit verteilte Vertriebsspezialisten.

März 2019: Der Automobili Pininfarina Battista ist der Star des Genfer Automobil-Salons, auf dem er seine Publikumspremiere feiert. Zudem gibt der Battista sein Debüt in Deutschland auf dem GREENTECH-Festival in Berlin und im Vereinigten Königreich im Rahmen des 77. Goodwood Members Meeting.

April 2019: Der Battista wird beim Formel E-Rennen in Rom 2019 erstmals in Italien gezeigt, genau zwölf Monate nach der Gründung der Marke. Der Öffentlichkeit in den USA wurde der Battista erstmals im Rahmen einer prominent besuchten Veranstaltung in New York vorgestellt, während die Enthüllungszeremonie im Nahen Osten gemeinsam mit dem Handelspartner Adamas Motors in Dubai gefeiert wurde.

Juli 2019: Das Entwicklungsprogramm des Automobili Pininfarina Battista liegt voll im Zeitplan: Unter der Leitung des Testfahrers Nick Heidfeld werden Tests im Windkanal durchgeführt, während die dynamischen Leistungssimulationen bereits abgeschlossen sind.

August 2019: Automobili Pininfarina präsentiert das PURA Vision-Designmodell bei exklusiver Veranstaltung während der Monterey Car Week. Das PURA Vision-Designmodell zeigt, wie stark sich Automobili Pininfarina von der Vergangenheit inspirieren lässt, um eine automobile Zukunftsvision der Luxusklasse zu kreieren.

September 2019: Automobili Pininfarina bestätigt strategische Zusammenarbeit mit Bosch für die gemeinsame Entwicklung einer hoch leistungsfähigen Plattform für Elektrofahrzeuge, auf der künftige Automobili Pininfarina-Modelle aufbauen sollen.

November 2019: Automobili Pininfarina richtet den "Hyperdrive" aus, ein Event, bei dem Kunden die Möglichkeit erhalten, das Steuer eines Mahindra Formel E-Fahrzeugs zu übernehmen, um die extreme Leistungsfähigkeit eines Elektrofahrzeugs kennenzulernen.

Pressekontakt:

Dan Connell Markenleitung (M) +49 (0) 160 553 0318 E-Mail: d.connell@automobili-pininfarina.com

Christian Scheckenbach Leiter PR und Partnerkommunikation (M) +49 (0) 171 265 4094 E-Mail: c.scheckenbach@automobili-pininfarina.com E-Mail: l.rubino@automobili-pininfarina.com

Original-Content von: Automobili Pininfarina, übermittelt durch news aktuell