Themen: GEMA Hamburg heute Kim Kardashian Mac Sing Wunder Zeit

Leslie Clio: "Ich freue mich auf meine ersten Falten" / Die Sängerin spricht im EMOTION-Interview über Jugendwahn, die kapitalistische Musikindustrie und die Folgen von Kim Kardashian & Co

Leslie Clio in der EMOTION Ausgabe 01/2019, EVT: 05.12.2019, Titelthema: "Feste feiern!". Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/78825 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/EMOTION Verlag GmbH/Kathrin Makowski"

Leslie Clio in der EMOTION Ausgabe 01/2019, EVT: 05.12.2019, Titelthema: "Feste feiern!" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/78825 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/EMOTION Verlag GmbH"

Seit fünf Jahren ist Leslie Clio erfolgreich. Während das Pop-Business im Jugendkult verharrt, ist die Sängerin heute weiter: Ich arbeite mich nicht mehr an irgendwelchen Dingen ab, die wild und kreativ sind, mir aber nicht guttun

Hamburg (ots) - Seit fünf Jahren ist Leslie Clio erfolgreich. Während das Pop-Business im Jugendkult verharrt, ist die Sängerin heute weiter: "Ich arbeite mich nicht mehr an irgendwelchen Dingen ab, die wild und kreativ sind, mir aber nicht guttun. Mit 30 kam so eine Ruhe bei mir rein. Ich genieße die Zeit mit meinem Freund, und wir haben richtig Bock aufs Altwerden, ich freue mich auf meine ersten Falten, so etwas wie Jugendwahn ist mir fremd", sagt die 32-Jährige im Interview mit dem Frauenmagazin EMOTION (Ausgabe 1/19 ab morgen im Handel, www.emotion.de).

Ihre Branche betrachtet Clio kritisch und setzt klare Grenzen: "Wenn ich mit einem Song draußen bin, dann geht es nicht darum, wie gut ich singe, sondern das Label guckt, was zur gleichen Zeit an Songs rauskommt. Da geht es um tausend Dinge, die nichts mit mir und meiner Arbeit zu tun haben. Auch die Musikindustrie ist eben ein kapitalistischer Markt... Ich will nicht für zwanzig mehr verkaufte Platten im Video in Strapsen vom Schrank springen." Schon zu Beginn ihrer Karriere hat die gebürtige Hamburgerin auf Achtsamkeit gesetzt: "Von meinem Vorschuss für den ersten Plattvertrag habe ich eine Therapie gemacht, und das war gut so. Wer weiß, wie ich sonst mit allem umgegangen wäre."

Dass die Zahl der Narzissten wächst, wundert Clio nicht - dafür macht sie u. a. Selfie-Sucht und Schönheitswahn verantwortlich: "Und dann diese Role Models heute, Kim Kardashian & Co. - ich lande zum Abschalten auch mal auf deren Instagram-Seiten, aber mich befällt dann oft ein fasziniertes Grauen. Ich selbst brauche nicht 500 Likes, um zu wissen, dass ich da auf einem Foto gut aussehe. Aber in der Tat ist Social Media ein großes Thema für mich, weil ich mich immer frage, ob ich dazugehören will." Trotzdem mag sie die kleinen Auszeiten im Netz: "Zum Abschalten gucke ich mir oft Tiervideos, Kindervideos oder witzige Prankvideos an."

Original-Content von: EMOTION Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell