Hilfsorganisation

SKODA erneut Mobilitätspartner bei der Medienpreisverleihung der Kindernothilfe

Themen:
SportEuroDeutschlandVeranstaltungenUberHamburg

SKODA chauffierte prominente Gäste und Nominierte zur Medienpreisverleihung der Kindernothilfe. / SKODA erneut Mobilitätspartner bei der Medienpreisverleihung der Kindernothilfe / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

SKODA chauffierte prominente Gäste und Nominierte zur Medienpreisverleihung der Kindernothilfe. / SKODA erneut Mobilitätspartner bei der Medienpreisverleihung der Kindernothilfe / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

- Medienpreis ,Kinderrechte in der Einen Welt wurde zum 21. Mal vergeben - Preis ehrt Journalisten, die über Kindesrechtsverletzungen berichten - SKODA hat die Veranstaltung mit einem Shuttle-Service unterstützt SKODA AUTO Deutschland mobilisierte die Verleihung des Medienpreises ,Kinderrechte in der Einen Welt

- Medienpreis ,Kinderrechte in der Einen Welt' wurde zum 21. Mal vergeben - Preis ehrt Journalisten, die über Kindesrechtsverletzungen berichten - SKODA hat die Veranstaltung mit einem Shuttle-Service unterstützt SKODA AUTO Deutschland mobilisierte die Verleihung des Medienpreises ,Kinderrechte in der Einen Welt'. Zum 21. Mal hat der Verein Kindernothilfe Journalisten ausgezeichnet, die mit ihren Beiträgen die Themen Kinderrechte und Kindesrechtsverletzungen angesprochen haben. SKODA unterstützt die Veranstaltung bereits zum 15. Mal als Mobilitätspartner und fuhr Gäste wie Schirmherrin Christina Rau, Gatttin des ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau, sowie die Nominierten in eleganten Shuttle-Fahrzeugen zur Preisgala.

Zwölf Beiträge von hauptberuflichen Journalisten dürfen dieses Jahr auf eine Auszeichnung der Kindernothilfe hoffen. Mit dabei sind Reportagen wie ,Jeremy, 3, obdachlos', ,Alkoholkinder' und ,Kinderhandel. Mitten in Europa'. Alle nominierten Beiträge greifen die Themen Kinderrechte und Kindesrechtsverletzungen auf und machen Missstände sichtbar. Unterteilt werden die Werke in die Kategorien Print- und Online-Artikel, Hörfunk sowie TV. Sowohl die Vorauswahl als auch den oder die Gewinner bestimmt eine hochkarätig besetzte Jury aus jährlich wechselnden Journalisten. Darüber hinaus gibt es eine Kinderjury, die einen eigenen Preisträger wählt. Der beste Beitrag jeder Kategorie wird mit 2.500 Euro belohnt.

SKODA AUTO Deutschland unterstützt die Kindernothilfe in diesem Jahr zum 15. Mal als Fahrzeugpartner der Medienpreisverleihung. Die Partnerschaft der Automobilmarke mit einer der größten Nichtregierungsorganisationen (NGO) für Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland unter der Schirmherrschaft von Christina Rau reicht bis zur Jahrtausendwende zurück. Insgesamt zehn SKODA SUPERB-Limousinen waren diesmal im Einsatz, um die prominenten Gäste entspannt zur Verleihung zu fahren. Das Topmodell der Marke überzeugt mit großzügigem Raumangebot, zahlreichen Assistenzsystemen und modernen Konnektivitätslösungen.

Der Medienpreis der Kindernothilfe zählt zu den vielen renommierten Veranstaltungen, die SKODA als Fahrzeugpartner unterstützt. Unter anderem begleitet die Marke auch das Filmfest Hamburg, die Verleihung der ,Goldenen Henne' und den SPORT BILD Award als Shuttle-Partner.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Telefon: +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Christoph Völzke Social Media und Lifestyle Tel. +49 6150 133 122 E-Mail: christoph.voelzke@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell