Themen: ARD Schlag den Star sieben Uber Unterföhring Zeit ran ProSieben Das Erste Eder Gil Ofarim Graz IS Lombardi Mac Neuer Pietro Lombardi

Starker Start für die ProSieben-Sommerspiele: "Schlag den Star" überzeugt mit 15,5 Prozent Marktanteil

Starker Start für die ProSieben-Sommerspiele: "Schlag den Star" überzeugt mit 15,5 Prozent Marktanteil Hervorragender Auftakt der ProSieben-Sommerspiele: Starke 15,5 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer sehen, wie Rockmusiker Gil Ofarim bei "Schlag den Star" Popsänger Pietro Lombardi mit 27:9 Punkten problemlos abhängt. Damit gewinnt ProSieben die Prime Time am Donnerstag. Titel: Schlag den Star; Folge: 1; Ausstrahlungszeitraum von: 2018-07-26; Person: Pietro Lombardi; Gil Ofarim; Copyright: ProSieben/Willi Weber; Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.; Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25171 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ProSieben/Willi Weber"

Hervorragender Auftakt der ProSieben-Sommerspiele: Starke 15,5 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer sehen, wie Rockmusiker Gil Ofarim bei Schlag den Star Popsänger Pietro Lombardi mit 27:9 Punkten problemlos abhängt

Unterföhring (ots) - Hervorragender Auftakt der ProSieben-Sommerspiele: Starke 15,5 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer sehen, wie Rockmusiker Gil Ofarim bei "Schlag den Star" Popsänger Pietro Lombardi mit 27:9 Punkten problemlos abhängt. Damit gewinnt ProSieben die Prime Time am Donnerstag.

Im Anschluss kehrte das ProSieben-Magazin "red." mit Viviane Geppert mit glänzenden 12,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern aus der Sommerpause zurück. ProSieben freut sich über einen ausgezeichneten Tagesmarktanteil von 11,6 Prozent (Z. 14-49 J.).

Gil Ofarim bleibt nach dem Triumph über seinen Herausforderer bei "Schlag den Star" bescheiden: "Es war eine tolle Show, Megastimmung im Publikum! Für meine Leistung im Karussell-Ball schäme ich mich sehr, denn ich habe früher leidenschaftlich gerne Basketball gespielt. Aber egal - Ende gut, alles gut!"

Gil Ofarim vs. Pietro Lombardi - das Spieleprotokoll:

Spiel 1: "Schrauben". Gil hat den richtigen Dreh raus und entfernt souverän alle Schrauben aus dem Brett. Während Pietro noch mit Schraube vier von sieben zu kämpfen hat, holt sich Gil den ersten Punkt des Abends - 1:0 für Gil.

Spiel 2: "Tchoukball". Wer schafft es, aus größerer Entfernung einen Ball auf ein senkrecht aufgestelltes Trampolinnetz zu werfen und nach dem Rebound wieder aufzufangen? Während Pietro die 15 Meter-Marke locker knackt, verschießt Gil nach zehn Fehlversuchen den entscheidenden Wurf. Es steht 2:1 für Pietro.

Spiel 3: Beim Erraten von "Tierstimmen" folgt Pietro komplett der falschen Fährte. Er hält nicht nur ein Meerschweinchen für einen Delfin, sondern verschenkt auch den entscheidenden Punkt, indem er die korrekte Antwort "Pfau" zu spät nennt. Pietro freut sich trotzdem: "Krass, dass es richtig war, ich bin grade selber ein bisschen geschockt." Spielstand: 4:2 für Gil.

Spiel 4: Gil beweist Nerven und ein ruhiges Händchen - über zwei bewegliche Metallstäbe lässt er "die Kugel" in die Mulden mit den höchsten Punkten rollen. Er gewinnt das Spiel - 8:2 für Gil.

Spiel 5: Ähnlich wie ein Kettcar aus Holz sieht das "RowCart" aus - durch einen Seilzugmechanismus wird es in Bewegung gesetzt, gelenkt wird mit den Füßen. Wer nacheinander die schnellsten Runden fährt, gewinnt das Spiel. Da Pietro damit zu kämpfen hat, die richtige Fahrtechnik zu finden, ist Gils Zeit für ihn uneinholbar. Pietro verliert das Spiel 0:2. Neuer Spielstand: 13:2 für Gil.

Spiel 6: Zurück ins Kinderzimmer. Pietro und Gil müssen beim "Nachbauen" Figuren aus bunten Spielsteinen zusammensetzen. Gil erinnert sich besser an die Vorlagen und gewinnt das Spiel mit einem Punkt Vorsprung. Es steht 19:2 für Gil.

Spiel 7: Das erste Matchball-Spiel des Abends für Gil Ofarim heißt "Karussell-Ball" - doch Pietro erweist sich als schwindelfrei und treffsicher. Er entscheidet drei Durchgänge für sich und erkämpft sich sieben Punkte. 19:9 für Gil.

Spiel 8: Beim "Hürdenlauf" beweist Gil, dass sich Vollblut-Rocker grazil bewegen können - im zweiten Matchball-Spiel bei "Schlag den Star" überquert er die Hindernisse als Erster viermal fehlerfrei. Damit macht er den Sack zu und gewinnt "Schlag den Star" mit 27:9 Punkten.

Basis: Marktstandard TV Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK | videoSCOPE | ProSiebenSat.1 TV Deutschland | Business Intelligence Erstellt: 27.07.2018 (vorläufig gewichtet)

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Kommunikation/PR Entertainment Carina Castrovillari Tel. +49 [89] 9507-1108 Carina.Castrovillari@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion Susi Lindlbauer Tel. +49 [30] 3198-80822 Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell