Themen: Mac

Neues Standbein für ADCADA: Mit adcada.fashion Kleidung veredeln lassen

Produkt-Managaer Lars Dammann fertigt neue Druck-Aufträge an seinem Arbeitsplatz für adcada.fashion. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/130968 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/adcada GmbH"

Die ADCADA Unternehmensgruppe nimmt mit der Gründung der adcada.fashion GmbH Anfang Dezember einen neuen Wirtschaftszweig in Angriff: die Produktion, Veredlung sowie der Vertrieb von hochwertigen Textilien maßgeschneidert nach den Vorstellungen und Wünschen von Firmen aller Art

Bentwisch (ots) - Die ADCADA Unternehmensgruppe nimmt mit der Gründung der adcada.fashion GmbH Anfang Dezember einen neuen Wirtschaftszweig in Angriff: die Produktion, Veredlung sowie der Vertrieb von hochwertigen Textilien maßgeschneidert nach den Vorstellungen und Wünschen von Firmen aller Art. Am 03.12.2018 wurde die Marke ins Handelsregister aufgenommen.

Mit der Textil-Sparte erweitert ADCADA sein Portfolio um ein weiteres Standbein. Neben Handel, Immobilien, Marketing und Finanzen bildet adcada.fashion nun ein fünftes Arbeitsfeld. "Unmittelbar in unserem ADCADA Park haben wir eigens für adcada.fashion Büroräume mit der entsprechenden Hardware eingerichtet und mit Lars Dammann einen fähigen Produkt-Manager eingestellt", so Geschäftsführer Benjamin Kühn. Dem Jungunternehmer ist wichtig, dass auch diese Säule neben Handel- und Marketingbereich unter einem Dach verwaltet wird. Die Vorteile liegen auf der Hand: kurze Wege und ein direktes Zusammenspiel zwischen den Abteilungen.

Lars Dammann bedruckt oder bestickt auf Wunsch diverse Kleidungsstücke - egal ob Shirts für den nächsten Firmenlauf oder warme Pullover für kältere Tage am Messestand. Besondere Technik macht das Veredlungsverfahren möglich: Mit der EMT 16plus Stickmaschine von Melco nutzt die adcada.fashion GmbH eine Maschine, mit der auch Firmen wie Nike oder Rolls Roys arbeiten. Die Stickmaschine schafft 1500 Stiche pro Minute. ADCADA legt nicht nur im hauseigenen Online-Shop FASHION.ZONE Wert auf hochwertige Stoffe, sondern auch beim Veredeln von Kleidung. Schon vor offiziellem Gründungsdatum hat Lars Dammann erste Anfragen erhalten: "Dass diese neue Idee bereits Früchte trägt, zeigt unser erster Auftrag mit unserem Kooperationspartner PROFESSION FIT. Aktuell produzieren wir für sie Polo-Shirts und wetterfeste Outdoor-Jacken und sorgen so für den gewünschten Team-Spirit."

Der erste Schritt auf dem Weg zur Etablierung der Textil-Sparte wird nun die Gestaltung einer Webseite sein, die es ermöglicht, unkompliziert verzierte Kleidung zu bestellen. Anfragen nimmt Lars Dammann schon jetzt gerne entgegen: l.dammann@adcada.de bzw. +49 381 202 775-00. Langfristig forciert ADCADA mit adcada.fashion eine eigene Modemarke.

Original-Content von: adcada GmbH, übermittelt durch news aktuell