Themen: Cher Uber USA Tor Tiger Sturm China Diesel Essen Gruppe F Hitze IS Kos Mac Rosen

Schiffsreisen bei Deutschen sehr beliebt / Produkte der Freudenberg Gruppe für Kreuzfahrtschiffe

Grafik eines Kreuzfahrtschiffes. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/42969 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft"

Kreuzfahrten werden bei deutschen Urlaubern immer beliebter. Im Jahr 2017 waren 2,19 Millionen Deutsche mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs, so viele wie noch nie

Weinheim (ots) - Kreuzfahrten werden bei deutschen Urlaubern immer beliebter. Im Jahr 2017 waren 2,19 Millionen Deutsche mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs, so viele wie noch nie. Die Passagierzahlen stiegen damit um 8,4 Prozent, so der Deutsche Reiseverband (DRV) und der Internationale Kreuzfahrtverband CLIA. Deutschland belegt damit nach den USA und China Platz drei der Kreuzfahrtnationen. Die Freudenberg Gruppe bietet innovative Lösungen für Mobilität, die das Reisen mit Kreuzfahrtschiffen verbessern.

Innovative Technologien sorgen dafür, dass Passagiere und Crew sicher und komfortabel zur See fahren. So zum Beispiel Dichtungen der Geschäftsgruppe Freudenberg Sealing Technologies. Denn in der Schifffahrt sind höchste Funktionssicherheit und lange Wartungsintervalle wichtig. Dichtungen müssen Ölaustritte dauerhaft verhindern: auf stürmischer See, im ständigen Kontakt mit Salzwasser und salzhaltiger Luft, in arktischer Kälte und bei tropischer Hitze. Ihre Zuverlässigkeit nützt nicht nur Betreibern, Urlaubern und Crew. Auch für die Meeresbewohner ist sie überlebensnotwendig: Leckagefreie Dichtungen schützen Meeresflora und -fauna.

Freudenberg produziert PTFE-Dichtungen für den Schiffsmotor oder - im Antriebsstrang weiter in Richtung Propeller - die Stevenrohrabdichtung. Hydraulische Dichtsysteme kommen an Deck oder am Ruder zum Einsatz. Rotationsdichtungen tragen dazu bei, den richtigen Kurs einzuschlagen. TBM-Dichtungen ermöglichen das Schwenken der Antriebe unter dem Rumpf für optimales Manövrieren. Geht das Kreuzfahrtschiff schließlich im Hafen vor Anker, kommen in dessen Winden ebenfalls Dichtungen von Freudenberg zum Einsatz.

Filter sorgen für reine Luft und schützen den Motor

Taschen- und Kassettenfilter der Geschäftsgruppe Freudenberg Filtration Technologies sorgen auf Kreuzfahrtschiffen für reine Luft in Klima- und Lüftungsanlagen sowie im Maschinenraum. Dort schützen sie zum Beispiel Dieselmotoren vor Verunreinigungen. Denn die größte Herausforderung für die Motoren an Bord ist die feuchte, salzhaltige Luft. Hierfür eignen sich die beiden Filterlösungen mit ihrem hohen Tropfenabscheidungsvermögen besonders. Dank der extremen Belastbarkeit, einer hohen Abscheidung, niedriger Druckdifferenz sowie der langen Standzeiten bieten die Taschen- und Kassettenfilter zuverlässigen Schutz und sichern das hohe Leistungsvermögen der Motoren und Klima- und Lüftungsanlagen. Eingesetzt werden sie in Einbau- und Aufnahmerahmen, geplant und installiert von Freudenberg-Experten.

Heller Schmierstoff wirkt auch bei Salzwasser und Hitze

Dunkle, graphithaltige Schmierstoffe an Seilen und Umlenkrollen von Schiffen erfüllen ihren Zweck, wirken aber störend, wenn sie heruntertropfen. Die Bedingungen auf See mit Salzwasser, tropischen bis arktischen Temperaturen und Dauerbelastungen sind außerdem eine besondere Herausforderung für Schmierstoffe. Klüber Lubrication hat deshalb einen hoch belastbaren Haftschmierstoff entwickelt, der nicht nur die Anforderungen auf See bewältigt, sondern durch seine helle Farbe auch für eine saubere Optik, zum Beispiel auf den Rettungsbootdecks, sorgt. Als Betriebs- und Grundierschmierstoff für offene Antriebe ist er selbst bei hohen Temperaturen sehr haftfähig und besitzt auch bei Salzwassereinfluss eine hervorragende Schmier- und Korrosionsschutzwirkung. Er verlängert außerdem die Nachschmierabstände, was Schmierstoffverbrauch und Kosten deutlich senkt.

Kreative Teppichböden aus recyceltem Polyester

Seerosen auf Wasser oder ein Steg aus Holz: Für kreative Teppichböden auf Kreuzfahrtschiffen wird als Trägermaterial ein leistungsstarker Spinnvliesstoff eingesetzt. Das machen Tuft-Teppichträger der Geschäftsgruppe Freudenberg Performance Materials möglich. Diese sind aus recyceltem Polyester und frei von chemischen Bindern. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden passt Freudenberg Performance Materials den Spinnvliesstoff aus Recyclaten auch an die wachsenden technischen Anforderungen der aktuellsten Teppichdesigns, zum Beispiel neue Drucktechniken, an.

Die für den Passagier unsichtbaren Lösungen des Technologieunternehmens Freudenberg verbessern Sicherheit, Optik und Komfort an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Damit Reisende gut ankommen und den Urlaub genießen können.

Martina Muschelknautz Freudenberg & Co. KG Corporate Communications Tel. 06201 80-6637 Fax 06201 88-6637 martina.muschelknautz@freudenberg.de www.freudenberg.de

Original-Content von: Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft, übermittelt durch news aktuell