Technologie

Weltweit Erster unabhängiger Esports-Daten-Marktplatz für in-game Daten

Themen:
Sport

Unabhängiger Esports-Daten-Marktplatz BEDEX. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/136172 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bayes Esports Solutions GmbH"

Unabhängiger Esports-Daten-Marktplatz BEDEX. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/136172 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bayes Esports Solutions GmbH"

Eine der größten Herausforderungen für die stark wachsende Esports-Industrie ist die Verfügbarkeit zuverlässiger In-Game Daten in Echtzeit. Exklusivverträge, manuelle Datenerfassung und das Fehlen einer zentralen Schnittstelle erschweren die breite Verteilung und die Entwicklung von Industrie-Standards

Berlin (ots) - Eine der größten Herausforderungen für die stark wachsende Esports-Industrie ist die Verfügbarkeit zuverlässiger In-Game Daten in Echtzeit. Exklusivverträge, manuelle Datenerfassung und das Fehlen einer zentralen Schnittstelle erschweren die breite Verteilung und die Entwicklung von Industrie-Standards. Genau hier setzt Bayes an. Das nur sechs Monate nach Start auf über 20 Mitarbeiter gewachsene Tech-Startup hat mit BEDEX einen unabhängigen Marktplatz entwickelt, um Datenkonsumenten zuverlässige Live-Daten über eine einheitliche Schnittstelle bieten zu können. Von Beginn an verfügbar sind die in-Game Daten von ESL und Dreamhack (CS:GO) sowie Riot's LEC, LCS Turniere und LoL Weltmeisterschaften. Eine Ausweitung auf weitere Spiele und Organisatoren ist in Vorbereitung.

Daten sind im Esport ein wertvolles Gut. Dass sie korrekt und akkurat sind, ist leider keine Selbstverständlichkeit, wie Martin Dachselt, Geschäftsführer von Bayes, betont. Für die Datenkonsumenten, wie bspw. Buchmacher oder Medien, sei das ein großes Problem - "insbesondere im Esports, der viel agiler und schnelllebiger als der traditionelle Sport ist". Die Datenkunden wollen Daten mit hohem Detailgrad für alle Events und Spiele, und zwar "am liebsten aus einer Hand", so Dachselt weiter. Hinzu kommt, dass Exklusivverträge zwischen Dienstleistern und Rechteinhabern eine breite Verteilung und Standardisierung erschweren. So haben Wett- und Medienunternehmen häufig nur Zugriff auf die Daten einzelner Organisatoren oder Turniere.

An dieser Stelle setzt Bayes an und will mit seinem Marktplatz BEDEX die zentrale Position einnehmen. Das in Berlin ansässige Startup schließt mit Turnieranbietern eine Vertriebsvereinbarung für Esports-Daten und Video-Streams ab. Anschließend führt Bayes die technische Integration durch. Das umfasst die Datenerhebung und -aufbereitung sowie das Erstellen komplexer Produkte wie Echtzeit- Visualisierungen und Wahrscheinlichkeitsmodelle.

Original-Content von: Bayes Esports Solutions GmbH, übermittelt durch news aktuell